Startseite  >  Aktuelle Infos > Neue Publikation: Sicherer Radverkehr auf Schutzstreifen

Sicherer Radverkehr auf Schutzstreifen

Neue Publikation der Themenserie

Die neue Ausgabe der Themenserie "Verkehrssicherheit für Entscheider in Stadt und Land" beschäftigt sich mit Schutzstreifen. Sie beantwortet die Frage, wie sie richtig eingesetzt, zu mehr Sicherheit für den Radverkehr beitragen kann.

Der Radverkehr boomt und soll vor allem sicherer werden. Neben der objektiven Sicherheit spielt dabei die subjektive Sicherheit der Radfahrenden eine wichtige Rolle. Welche infrastrukturellen Maßnahmen gibt es, um sie zu erhöhen? Die häufig geforderten geschützten Radverkehrsanlagen wie Radwege im Seitenraum oder „Protected Bike Lanes“, die mit großzügigen Breiten und deutlichen Trennungen vom Kraftfahrzeugverkehr ausgestattet werden sollen, können in vielen Fällen aber nicht angelegt werden. 

Schutzstreifen müssen richtig eingesetzt werden

Häufig kommen dann Schutzstreifen oder Radfahrstreifen zum Einsatz - auch wenn sich Radfahrende subjektiv weniger sicher fühlen als beispielsweise im Seitenraum. Objektiv sind beide Führungen auf der Fahrbahn jedoch auch sicher – wenn sie richtig eingesetzt werden. 

Die neue Broschüre Sicherer Radfahren auf Schutzstreifen greift die aktuelle Forschung auf und gibt Entscheiderinnen und Entscheidern in der Stadt und auf dem Land wertvolle Hinweise für die korrekte Anwendung von Schutzstreifen.

© 2021 Deutscher Verkehrssicherheitsrat