Startseite  >  Karriere

Karriere

  • Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen des Deutschen Verkehrssicherheitsrats. Bewerben Sie sich. Wir freuen uns darauf. Jobangebote veröffentlichen wir auch auf LinkedIn. Folgen Sie uns.

    Sie haben Fragen zu Stellenausschreibungen? Wenden Sie sich gern an unsere Personalabteilung.

    Sachbearbeitung (m/w/d) Vergabe / Beschaffung

    Die Verbesserung der Verkehrssicherheit ist unser Ziel. Die Beratung von 200 Mitgliedern und die Entwicklung und Koordination von Verkehrssicherheitsmaßnahmen ist seit 50 Jahren unsere Aufgabe.
    Die Grundlage unserer Arbeit ist die Vision Zero – Keiner kommt um. Alle kommen an.

    Im Hauptstadtbüro Berlin des Deutschen Verkehrssicherheitsrats ist im Referat Personal und Zentrale Dienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

    Sachbearbeitung (m/w/d) Vergabe / Beschaffung in Teilzeit (20 Std./Woche) unbefristet

    zu besetzen.

    Der DVR wird seine Geschäftsstelle Bonn zum 30.06.2021 in Bonn aufgeben und komplett nach Berlin übersiedeln.

    Ihre Aufgaben:

    Vergabe / Beschaffung

    • Mitwirkung an einem vergaberechtskonformen Beschaffungsmanagement i.S. wirtschaftlicher, rechtssicherer und standardisierter Beschaffungs- und Vergabeprozesse
    • Prüfung aller Beschaffungsvorgänge, die sich aus der Projektarbeit der Fachreferate ergeben
    • Beratung der Kolleginnen und Kollegen bei allen vergaberechtlichen Aspekten, Unterstützung bei der Entscheidung der jeweiligen Vergabeart auf Grundlage der Bedarfsanforderung, bei der Leistungsbeschreibung und der Erarbeitung der Ausschreibungsunterlagen sowie beim Bewertungsverfahren ggf. in Abstimmung mit der beratenden Vergaberechtskanzlei, Veröffentlichung von nationalen Ausschreibungen auf der dafür eingesetzten Vergabeplattform, Verfolgung des Verfahrens inkl. E-Vergabe bis zur Erstellung des Eröffnungsprotokolls
    • Weiterentwicklung und Pflege der Vergaberichtlinien und Vergabeunterlagen/Vergabeformulare entsprechend der jeweils geltenden Vorschriften des öffentlichen Vergaberechts
    • Eigenständige Durchführung von Ausschreibungen des Referats Personal und Zentrale Dienste (z.B. IT-Hard, -Software, Dienstleistungsunternehmen), Einholung von Angeboten unter Beachtung der einschlägigen vergaberechtlichen Bestimmungen, Preisverhandlungen und Vertragsgestaltungen, inklusive eVergabe, Beobachtung der vertragskonformen Leistungserbringung und Führen von Gesprächen mit Lieferanten/Dienstleistern
    • Verwaltung der dem Referat zugeordneten Dienstleistungs- und Lieferverträge, Beobachtung der Vertragslaufzeiten

    IT- Bereich:

    • Zusammenarbeit mit den externen IT-Dienstleistungsunternehmen zur Verbesserung der Performance
    • Unterstützung bei und Behebung von Anwenderproblemen

    Ihr Profil:

    • Eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische oder vergleichbare Ausbildung
    • Eine einschlägige fundierte Berufserfahrung im Beschaffungswesen und im Vergaberecht, idealerweise im öffentlichen Bereich
    • Gute Kenntnisse der öffentlichen Vergabevorschriften (z.B. GWB, UVgO) und der öffentlichen Auftragsvergabe
    • Verbandserfahrung erwünscht
    • Ausgeprägtes beratungs- und dienstleistungsorientiertes Handeln
    • Eigenständige, strukturierte, zuverlässige und lösungsorientierte Arbeitsweise
    • Belastbarkeit und Entscheidungsfähigkeit
    • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • Flexibilität und Offenheit für neue Aufgaben
    • Versiert im Umfang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen sowie e-Vergabe
    • IT-Affinität

    Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 9b TVöD-Bund. Darüber hinaus bieten wir u.a. flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit, auch im Homeoffice zu arbeiten, betriebliche Gesundheitsvorsorge, moderne Arbeitsplätze und Weiterbildungsmöglichkeiten.

    Dienstsitz für die Tätigkeit ist das DVR-Hauptstadtbüro Berlin.

    Bewerber/innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 17. Mai 2021per E-Mail in einer zusammengefassten pdf-Datei (max. 5 MB) an bewerbungendvr.de (Kennziffer PZD V 2021).

    Weitere Informationen finden Sie unter www.dvr.de.

    Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Katja Kum, Referat Personal und Zentrale Dienste.

     

    Flexible Vertretung (m/w/d) für den Bereich Empfang/Telefonzentrale (450 Euro-Basis)

    Die Verbesserung der Verkehrssicherheit ist unser Ziel. Die Beratung von 200 Mitgliedern und die Entwicklung und Koordination von Verkehrssicherheitsmaßnahmen ist seit 50 Jahren unsere Aufgabe.
    Die Grundlage unserer Arbeit ist die Vision Zero – Keiner kommt um. Alle kommen an.

    Für das Hauptstadtbüro Berlin des Deutschen Verkehrssicherheitsrats, Referat Personal und Zentrale Dienste, wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur weiteren Unterstützung eine

    flexible Vertretung (m/w/d) für den Bereich Empfang/Telefonzentrale auf 450 Euro-Basis

    gesucht.

    Es handelt sich um eine Teilzeittätigkeit für einzelne Tage oder auch für bis zu zwei Wochen (Abwesenheitsvertretung). Die Tätigkeit erfolgt im wöchentlichen Wechsel: eine Woche vormittags (Mo bis Fr 8.20 - 12.30 Uhr), die nächste Woche nachmittags (Mo bis Do 12.15 - 17 Uhr, Fr 12.15 - 15.30 Uhr) usw.

    Der DVR wird seine Geschäftsstelle Bonn zum 30.06.2021 in Bonn aufgeben und komplett nach Berlin übersiedeln.

    Ihre Aufgaben:

    • Bedienung der Telefonanlage
    • Empfang von Besuchern
    • Weiterleitung der eingehenden und Erledigung der ausgehenden Faxsendungen
    • Bearbeitung des Posteingangs
    • Verwaltung des Büromaterials
    • Kontaktpflege zu diversen Dienstleistern: z.B. zu Handwerkern, zum Telefonanbieter, zu weiteren Dienstleistern
    • ggf. Erledigung weiterer Büroaufgaben nach Weisung

    Ihr Profil:

    • Ausbildung in einem kaufmännischen bzw. Verwaltungsberuf
    • Erfahrung im genannten Bereich, insbesondere Telefonerfahrung, wünschenswert
    • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, englische Sprachkenntnisse erforderlich
    • Sympathisches, verbindliches Auftreten, gepflegtes Erscheinungsbild
    • Zuverlässigkeit, Diskretion
    • Teamfähigkeit, Flexibilität sowie eine ausgeprägte Serviceorientierung
    • versiert im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen und dem Internet
    • Verbandserfahrung von Vorteil

    Die Bereitschaft, flexibel und ggf. auch kurzfristig für einzelne Tage eingesetzt zu werden, sollte zwingend vorhanden sein.

    Die Vergütung erfolgt im Rahmen der 450 €-Regelung in Anlehnung an Entgeltgruppe 6 TVöD-Bund.

    Darüber hinaus bieten wir u.a. betriebliche Gesundheitsvorsorge, moderne Arbeitsplätze und Weiterbildungsmöglichkeiten.

    Dienstsitz für die Tätigkeit ist das DVR-Hauptstadtbüro Berlin.

    Bewerber/innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse)

    bis zum 23. April 2021 per E-Mail in einer zusammengefassten pdf-Datei (max. 5 MB) an bewerbungendvr.de.

    Inhaltliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Barbara Gillissen. Bei administrativen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Katja Kum.

  • Kontakt:

    Barbara Gillissen
    Referatsleitung
    T.: 0228 40001 60
    E.: bgillissendvr.de

     

© 2021 Deutscher Verkehrssicherheitsrat