Startseite  >  Karriere

Karriere

  • Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen des Deutschen Verkehrssicherheitsrats. Bewerben Sie sich. Wir freuen uns darauf.

    Sie haben Fragen zu Stellenausschreibungen? Wenden Sie sich gern an unsere Personalabteilung.

    Sachbearbeitung (m/w/d) Vergabe / Vertragsverwaltung

    Die Verbesserung der Verkehrssicherheit ist unser Ziel. Die Beratung von 200 Mitgliedern und die Entwicklung und Koordination von Verkehrssicherheitsmaßnahmen ist seit 50 Jahren unsere Aufgabe. Die Grundlage unserer Arbeit ist die Vision Zero – Keiner kommt um. Alle kommen an.

    Im Deutschen Verkehrssicherheitsrat ist im Referat Personal und Zentrale Dienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

    Sachbearbeitung (m/w/d)

    Vergabe / Vertragsverwaltung

    in Teilzeit (20 Std./Woche) unbefristet zu besetzen.

    Das Referat Personal und Zentrale Dienste (PZD) gestaltet die verbandsinterne Verwaltung. Wir betreuen die einzelnen Fachreferate in allen referatsübergreifenden Fragen aus dem Bereich Verwaltung/Technik/Personal.

    Als Sachbearbeitung (m/w/d) Vergabe und Vertragsverwaltung beraten Sie die Referate in allen Fragen zum Thema Vergabeverfahren, betreuen die öffentlichen Ausschreibungsverfahren des DVR und koordinieren die interne Vertragsverwaltung. 

    Ihre Aufgaben im Überblick:

    • Vergabe / Beschaffung
    • Mitwirkung an einem vergaberechtskonformen Beschaffungsmanagement i.S. wirtschaftlicher, rechtssicherer und standardisierter Beschaffungs- und Vergabeprozesse
    • Prüfung aller Beschaffungsvorgänge, die sich aus der Projektarbeit der Fachreferate ergeben
    • Beratung der Kolleginnen und Kollegen bei allen vergaberechtlichen Aspekten: Unterstützung bei der Entscheidung der jeweiligen Vergabeart auf Grundlage der Bedarfsanforderung, bei der Leistungsbeschreibung und der Erarbeitung der Ausschreibungsunterlagen sowie beim Bewertungsverfahren ggf. in Abstimmung mit externen Beratern
    • Veröffentlichung von nationalen und europäischen Ausschreibungen, Verfolgung des Verfahrens inkl. E-Vergabe bis zur Erstellung des Eröffnungsprotokolls, Bearbeitung von Bieterfragen zusammen mit der Fachabteilung inkl. der Dokumentation
    • Weiterentwicklung und Pflege der internen Vergaberichtlinien und Vergabeunterlagen/Vergabeformulare entsprechend der jeweils geltenden Vorschriften des öffentlichen Vergaberechts
    • Eigenständige Durchführung von Ausschreibungen des Referats Personal und Zentrale Dienste (z.B. IT-Hard, -Software, Dienstleistungsunternehmen)
    • Vertragsmanagement
    • Verwaltung der dem Referat zugeordneten Dienstleistungs- und Lieferverträge; Beachtung der Vertragslaufzeiten und Fristen, Mitarbeit am Aufbau eines DVR weiten Vertragsmanagement
    • Betreuung der Digitalisierung von bestehenden Verträgen; Strukturierung/ Organisation der Verträge und Vergabeprozesse

    Ihr Profil:

    • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als (Wirtschafts)-Jurist/Juristin (Diplom oder Bachelor) bzw. Verwaltungswirt/Verwaltungswirtin, oder eine vergleichbare Qualifikation oder Ausbildung z.B. als Rechtsanwalts- oder Notarfachangestellte/r (ReNo/ReFa) mit mehrjähriger Berufserfahrung im Aufgabengebiet
    • Einschlägige, fundierte Berufserfahrung im Beschaffungswesen und im Vergaberecht, idealerweise im öffentlichen Bereich
    • Gute Kenntnisse der öffentlichen Vergabevorschriften (z.B. GWB, UVgO) und Vertragsrechts
    • Verbandserfahrung erwünscht
    • Ausgeprägtes beratungs- und dienstleistungsorientiertes Handeln
    • Eigenständige, strukturierte, zuverlässige und lösungsorientierte Arbeitsweise
    • Versiert im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen sowie der e-Vergabe

    Wir bieten:

    • Vergütung: gemäß ihrer beruflichen Qualifikation nach TVöD-Bund, betriebliche Altersvorsorge
    • Arbeitsort: Zentral gelegenes Büro in Berlin-Mitte, Nähe Friedrichstraße; ideal mit dem ÖPNV erreichbar
    • Benefits: Dienstlaptop für die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten; Helle, modern ausgestattete Büroräume; Flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten; regelmäßige Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Gesundheitsschutz: Förderung einer guten Work-Life-Balance, ergonomische Arbeitsplätze, betriebliche Gesundheitsvorsorge
    • Mitarbeiterkultur: offenes und wertschätzendes Miteinander; direkte Ansprechpartner und kurze Kommunikationswege
    • Gemeinsame Ziele: arbeiten Sie mit uns an unserem Ziel, den Straßenverkehr für ALLE sicher zu gestalten
    • Inklusion: Bewerber/innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse)

    bis zum 15.08.2021 per E-Mail in einer zusammengefassten pdf-Datei (max. 5 MB) an bewerbungendvr.de.

    Mit dem Versenden Ihrer Unterlagen stellen Sie uns Ihre Informationen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung zur Verfügung. Ihre Daten werden dabei jederzeit streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: https://www.dvr.de/datenschutz

    Weitere Informationen über den Deutschen Verkehrssicherheitsrat finden Sie unter www.dvr.de.

    Inhaltliche Fragen beantwortet Ihnen Herr Christian Köcher(030 2266771-60), für administrative Fragen steht Ihnen Frau Merle Leymann (030 2266771-62) zur Verfügung.

  • Kontakt:

    Christian Köcher
    Referent
    T.: 030 2266771 60
    E.: ckoecherdvr.de 

     

© 2021 Deutscher Verkehrssicherheitsrat