DVR Forum 2022

  • Das war das DVR Forum 2022

    Unter dem Motto „Freiheit, Fahrspaß, Sicherheit“ drehte sich beim diesjährigen DVR Forum am 2. Mai 2022 alles rund ums Motorradfahren. Damit widmete sich die digitale Veranstaltung einer weiteren Facette des aktuellen Schwerpunktthemas des DVR - der Verkehrssicherheit in ländlichen Räumen. Denn die besonders beliebten und herausfordernden Motorradstrecken sind vor allem außerorts zu finden. Leider ereignen sich aber auch dort die meisten schweren Motorradunfälle. 

    Das DVR Forum 2022 hatte zum Ziel, einen Beitrag zur Vision Zero zu leisten. Dafür wurde die Herausforderung, Fahrspaß und Sicherheit miteinander zu verbinden, in den Blick genommen und unter den drei Aspekten Technik – Infrastruktur – Mensch betrachtet (Programm).

    Wir bedanken uns bei über 250 Teilnehmenden für ihr Interesse und engagiertes Mitdiskutieren im Chat.

      Wir freuen uns, Sie bald wieder bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

    • Präsentationen

      Typische Motorradunfälle und ihre Ursachen | Dr. Michael Weyde, Sachverständiger für Straßenverkehrsunfälle, Priester & Weyde Berlin (PDF)

      Fahrerassistenzsysteme im Motorrad: Neueste Entwicklungen für mehr Sicherheit | Christian Pfeiffer, Projektleiter für Assistenzsysteme im Motorrad, Continental Engineering Services (PDF)

      Best Practice: Infrastrukturelle Maßnahmen für mehr Sicherheit von Bikern | Dr. Volker Spahn, Landesbaudirektion Bayern, Zentralstelle für Verkehrssicherheit im Straßenbau (PDF)