Startseite  >  Presse > Pressemitteilungen > Den Tannenbaum sicher mit dem Lastenrad transportieren

Den Tannenbaum sicher mit dem Lastenrad transportieren

Der Tannenbaumkauf steht kurz bevor. Um sich die lästige Parkplatzsuche in der Vorweihnachtszeit zu sparen, bietet sich der Transport mit einem Lastenrad an. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) erklärt, wie Lastenradfahrende mit der grünen Pracht sicher ans Ziel kommen.

Ladungssicherung ist das A und O

Ebenso wie beim Auto ist der Tannenbaum bei einem Transport mit dem Lastenrad korrekt zu sichern. Der Baum muss so verstaut werden, dass er sich in der Transportbox nicht selbstständig machen kann. Dafür ist vor der Fahrt Folgendes zu beachten:

  • Lassen Sie sich den Tannenbaum direkt beim Kauf in ein Netz einpacken.
  • Nutzen Sie für die Sicherung des Baumes Gurte. Hierfür empfehlen sich stufenlos verstellbare Spanngurte.
  • Achten Sie bei der Ladungssicherung darauf, dass der Baum bei der Fahrt nicht die Sicht behindern kann.
  • Am besten transportieren Sie den Baum bei Tageslicht. Andernfalls müssen Sie bei größeren Bäumen besondere Beleuchtungsvorschriften beachten.

XL-Baum transportieren

Wer sich für die Weihnachtszeit einen XL-Baum ausgesucht hat, der über die Transportbox hinausragt, muss für den Transport zudem diese Regeln beachten:

Lastenrad mit der Transportbox hinten

Wenn der Baum mehr als einen Meter nach hinten über die Rückstrahler des Lastenrads hinausragt, dann ist er mit einer roten Fahne zu kennzeichnen, bei Dunkelheit sogar mit einer roten Lampe sowie einem roten Rückstrahler (vergleichbar mit einem zusätzlichen Fahrradrücklicht).

Lastenrad mit der Transportbox vorn

Ist die Transportbox vorn am Lastenrad, darf der Baum nicht nach vorn über das Fahrzeug hinausragen.

Ein Lastenrad für den Tannenbaumtransport leihen

In vielen Städten werden Lastenräder zum Verleih angeboten. Wer zum ersten Mal mit einem Lastenrad unterwegs ist, sollte vorab abseits des Verkehrs ein paar Proberunden drehen, um ein Gefühl für das Lenk- und Bremsverhalten zu bekommen. Dafür eignen sich z.B. eine ruhige Seitenstraße oder ein Parkplatz.

© 2022 Deutscher Verkehrssicherheitsrat