Startseite  >  Datenschutz > Datenschutzerklärung Facebook und Instagram

Datenschutzerklärung für die Einbindung bei Facebook und Instagram

Verantwortliche für die Fanpage https://www.facebook.com/dvrde sowie für das Instagram-Profil https://www.instagram.com/dvr.de/ sind wir, der

Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V. (im Folgenden: DVR),
Auguststraße 29,
D-53229 Bonn, Deutschland,
Email: info@dvr.de,
Telefon: +49 228 40001-0,
Fax: +49 228 40001-67

gemeinsam mit

Facebook Ireland Limited, (im Folgenden Facebook)
4 Grand Canal Square,
Grand Canal Harbour
Dublin 2 Irland.

Facebook und der DVR sind gemeinsame Verantwortliche im Sinne des Art. 26 DSGVO.

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte des DVR ist unter der Anschrift dhpg IT-Services GmbH, Bunsenstr. 10a, 51647 Gummersbach, zu Hd. Herrn Dr. Christian Lenz, beziehungsweise datenschutz@dhpg.de oder 02261-8195-0 erreichbar.

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

Soweit der DVR Einfluss auf die Datenverarbeitung nehmen kann, stellen wir sicher, dass diese datenschutzkonform erfolgt.

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Information über unseren Verein und der Kommunikation mit Ihnen. Wir nutzen unsere Facebookseite um zu Veranstaltungen einzuladen oder um über Geschehnisse in unserem Verein zu informieren. Wir möchten den Auftritt auch nutzen, um allgemein über die Tätigkeit des Vereins zu informieren und so neue Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner zu gewinnen. Sie bietet aber auch die Möglichkeit mit Ihnen über Direktnachrichten oder öffentliche Kommentare zu unseren Beiträgen in Kontakt zu kommen. An der Verarbeitung zu all diesen Zwecken haben wir das berechtigte Interesse den Erhalt unseres Vereins zu sichern und es zu bewerben. Außerdem verarbeiten wir Ihre Daten nur, wenn Sie freiwillig über die Facebookseite mit uns in Kontakt treten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist damit Art. 6 Abs. 1 lit. a, f) DSGVO.

Weitergabe an Dritte:

Wir geben Ihre Daten, die wir durch die Fanpage von Ihnen erhalten, nicht an Dritte weiter. Daten, die Sie öffentlich auf unserer Facebook-Fanpage stellen, sind für jedermann sichtbar.

Löschung der Daten:

Ihre öffentlichen Posts auf unserer Fanpage werden grundsätzlich nicht gelöscht. Sie können diese aber jederzeit selbst löschen. Wir löschen solche Kommentare, die gegen Rechtsvorschriften oder unsere Leitlinie verstoßen.

Ihre Nachrichten an uns löschen wir sobald die Anfrage erledigt wurde.

Datenverarbeitung durch Facebook:

Welche und wie personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Fanpage von Facebook verarbeitet werden, kann bei Facebook unter www.facebook.com/about/privacy/ eingesehen werden. Grundsätzlich können die personenbezogenen Daten auch außerhalb der EU verarbeitet werden. Um Werbeanzeigen personalisieren zu können, werden dabei auch Nutzerprofile erstellt. Der Verarbeitung widersprechen (Opt-Out) kann man hier: https://www.facebook.com/settings?tab=ads . Informationen, wie Werbung maßgeschneidert geschalten werden kann und was zu tun ist, wenn man das nicht möchte, sind auf der Seite Your Online Choices www.youronlinechoices.com zu finden. Facebook ist für die beim Besuch der Fanpage erhobenen personenbezogenen Daten verantwortlich. Für sämtliche nach der DSGVO bestehenden Informationspflichten und Nutzerrechte bleibt Facebook zuständig.

Weitere Informationen zur Fanpage finden Sie für Facebook unter: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Betroffenenrechte

Wir werden Ihre Anfragen soweit uns dies möglich ist selbst beantworten. Sollten wir nicht über die erforderlichen Angaben verfügen, werden wir Ihre Anfrage an Facebook weiterleiten.

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu wider-rufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Vereinssitzes wenden.

Widerspruchsrecht:

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Weitere Hinweise zum Datenschutz des DVR finden Sie auch in der Datenschutzerklärung: https://www.dvr.de/datenschutz

 

 

© 2020 Deutscher Verkehrssicherheitsrat