Info-Portal Drogen im Straßenverkehr
DVR
Deutscher VerkehrssicherheitsratUK | BG
Unfallkassen und BerufsgenossenschaftenVISION ZERO

Langzeitfolgen/Drogenarten

Cannabis Ecstasy Amphetamin Met-
amphetamin Crystal
Kokain
Schädigung der Atemwege und der Lunge, „Kifferhusten“, Depressionen, Psychotische Zustände, süchtige Abhängigkeit. Kreislauf­kollaps, Herz­versagen, starke innere Organ­schäden, Verlust des Alltags­bezugs, Sprach­störungen, depressive schwarze Löcher, psychotische Zustände, Gehirnschädi­gungen, süchtige Abhängigkeit. Aggressivität, depressiver „Kater“, psychotisch anmutende Symptome, seelisches Einfrieren, ausgeprägte Fehlhandlungen, Speedpickel, Zahnverfall, Glieder­schmerzen, Herzschäden, körperliche und geistige Auszehrung, süchtige Abhängigkeit. Schlaf­störungen, Hautent­zündungen, Haarausfall, starke Aus­zehrung, erhöhte Risiko­bereitschaft, Aggressivität, Depressivität, Größenwahn, Gefühlskälte, Speed-Crash beim brutalen Runter­kom­men, starker Blut­druck­anstieg , Hirn­blutun­gen, Verfolgungs­wahn, psychotische Symptome, innere Blutungen, Organschäden, Hirnschäden, Bewusst­losigkeit, Atemlähmung, Koma, Tod. Erschöpfungs­zustände, körperliche und geistige Auszehrung, Verätzungen und Perforation der Nasen­schleim­haut und –scheide­wand, maßlose Selbstüber­schätzung, aggressives, asoziales Handeln, Psychosen, Tics, Selbst­wert­verlust, depressive Abstürze, schwere Leberschäden, süchtige Abhängigkeit.

Crack Heroin LSD GHB (Liquid Ecstasy) PCP (Angel­dust)
Zahnverfall, schwere Schädigungen der Atemwege und der Lunge, Leber- und Hirn­schäden, körperliche und psychische Auszehrung, Paranoia, Psychosen, psychische, körperliche und soziale Verelendung, süchtige Abhängigkeit, Beschaf­fungskrimi­nalität, Prostitution. Körperliche und seelische Auszehrung, Hepatitis- und HIV-infektionen bei unsterilem intravenödem Gebrauch, eitrige, bakterielle Entzündungen und Abszesse, soziale Verelendung, Beschaf­fungskrimi­nalität, Prostitution, süchtige Abhängigkeit, Über­dosierung mit Atem- und Herzstill­stand, Koma, Tod. Ausgeprägte Fehlhand­lungen, Hängen­bleiben auf dem Horror­trip, Identitäts­verlust, Auflösung von Ich und Selbst, Auslösung existenzieller Lebens­krisen, psychotische Symptomatik. Bei zu hoher Dosierung oder in Kombination mit anderen Substanzen Übelkeit, Erbrechen, Kopf­schmerzen, krampf­artiges Muskel­zucken, Atem­depression, Kreislauf­kollaps, schlag­artige Bewusst­losigkeit, Koma, Tod. Horrortrips, unkontrollierbare Muskel­kontrak­tionen, epileptische Anfälle, Koma, psychotische Reaktionen, innere Vereisung, Gedächtnis­stö­rungen, Gehirn­schäden (Löcher im Kopf).

Quelle:  Kuntz, H. (2011). Drogen und Sucht. Ein Handbuch über alles, was Sie wissen müssen. Beltz Verlag. Weinheim und Basel.

Beratung in Ihrer Nähe

MPU-Begutachtungsstellen