Menu Suche
 

Straßenverkehrsunfälle auf Autobahnen

Unfallgeschehen nach Ortslagen

Im Jahr 2016 registrierte die Polizei auf Autobahnen 21.193 Verkehrsunfälle mit Personenschaden. Gegenüber 2015 war dies ein Anstieg um 5,4 Prozent

Dabei kamen 393 Menschen ums Leben, das waren 21 Personen weniger als 2015, aber 18 Getötete mehr als 2014. Weitere 33.945 Personen (+ 4,8 Prozent) wurden verletzt.

Nach wie vor ereigneten sich die meisten Unfälle mit Personenschaden innerhalb von Ortschaften (68,7 Prozent); jedoch wurden hier nur 29,9 Prozent der Getöteten registriert. Auf den Außerortsstraßen (ohne Autobahnen) passierten 24,4 Prozent der Personenschadensunfälle, aber 57,8 Prozent der Verkehrsopfer kamen hier ums Leben. Auf den Autobahnen wurden 6,9 Prozent aller Unfälle mit Personenschaden und 12,3 Prozent aller Getöteten gezählt.

(Destatis)



nach oben

Verunglückte auf Autobahnen

Getötete Verletzte Schwer-verletzte Leicht-verletzte
1992 1.201 41.586 10.241 31.345
1993 1.109 41.322 9.735 31.587
1994 1.105 42.142 9.918 32.224
1995 978 41.010 9.589 31.421
1996 1.020 39.796 8.981 30.815
1997 933 39.332 8.767 30.565
1998 803 38.619 8.308 30.311
1999 911 41.910 8.709 33.201
2000 907 40.198 8.233 31.965
2001 770 41.069 7.725 33.344
2002 857 38.625 7.192 31.433
2003 811 35.250 6.674 28.576
2004 694 33.027 6.109 26.918
2005 662 32.367 5.861 26.506
2006 645 31.437 5.851 25.586
2007 602 31.340 5.710 25.630
2008 495 28.280 4.896 23.384
2009 475 28.398 4.944 23.454
2010 430 28.873 4.924 23.949
2011 453 28.681 5.223 23.458
2012 387 27.948 5.163 22.785
2013 428 29.202 5.168 24.034
2014 375 30.770 5.707 25.063
2015 414 32.374 5.834 26.540
2016 393 33.945 6.103 27.842

nach oben

Grafik: DVR
Zahlen: Destatis