Menu Suche
 

Unfallstatistik aktuell

Straßenverkehrsunfälle in Deutschland

Im April 2019 kamen 231 Menschen bei Verkehrsunfällen auf deutschen Straßen ums Leben. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) ist die Zahl der Verkehrstoten im Vergleich zum Vorjahresmonat damit um 15,7 % oder 43 Getötete gesunken. Die Zahl der Verletzten verringerte sich um 13,3 % auf 30.268.

Insgesamt nahm die Polizei 220.897 Unfälle im Straßenverkehr auf. Dies bedeutet einen Rückgang um 2,2 % gegenüber April 2018. Während sich die Zahl der Personenunfälle um 13,5 % auf 23.554 verringerte, sank die Summe der Sachschadensunfälle um 0,6 % auf 197.343.

nach oben

Aktualisiert: Juli 2019

2019

Getötete Verletzte Schwer-verletzte Leicht-verletzte
Januar 210 25.723 4.103 21.620
Februar 194 24.203 3.824 20.379
März 234 27.484 4.401 22.982
April 231 30.268 4.502 24.992

2018

Getötete Verletzte Schwer-verletzte Leicht-verletzte
Januar 234 26.825 4.370 22.455
Februar 185 23.296 3.567 19.729
März 213 25.682 3.975 21.707
April 274 34.893 6.164 28.729
Mai 281 38.801 7.191 31.610
Juni 318 38.678 6.809 31.869
Juli 321 39.375 7.272 32.103
August 311 35.961 6.519 29.442
September 338 37.256 6.562 30.694
Oktober 315 36.057 6.258 29.799
November 236 30.521 4.615 25.906
Dezember 249 28.673 4.665 24.008
3.275 396.018 67.967 328.051

nach oben

Grafik: DVR
Zahlen: Destatis
Alle Angaben ohne Gewähr