Kinder bis 15 Jahre

Unfallgeschehen für ausgewählte Altersgruppen

Die Zahl der im Straßenverkehr verunglückten Kinder ist 2015 leicht gesunken. Insgesamt kamen 28.235 Kinder unter 15 Jahren bei Verkehrsunfällen zu Schaden. Gegenüber 2014 war dies ein Rückgang um 1,5 Prozent. Innerhalb der letzten zehn Jahre sank die Zahl der verunfallten Kinder um 23,6 Prozent.

Nach 2014 hat sich auch 2015 die Summe der im Straßenverkehr getöteten Kinder erhöht. Sie stieg im vergangenen Jahr von 71 auf 84. Im Schnitt kam damit alle 4,3 Tage ein Kind bei einem Verkehrsunfall auf deutschen Straßen ums Leben.

38 Prozent (2014: 37,5 Prozent) der verunglückten Kinder kamen 2015 als Insassen in einem Pkw zu Schaden, weitere 32,1 Prozent waren mit dem Fahrrad unterwegs (2014: 33,3 Prozent). Jedes vierte verunglückte Kind war ein Fußgänger. Von den im Jahr 2015 getöteten 84 Kindern verloren 34 in einem Pkw (2014: 26) und 27 als Fußgänger das Leben (2014: 28).



nach oben

Getötete Verletzte Schwer-verletzte Leicht-verletzte
1995 418 51.026 13.047 37.979
1996 358 48.209 12.225 35.984
1997 311 49.499 11.964 37.535
1998 304 46.204 10.586 35.618
1999 317 48.867 10.405 38.462
2000 240 45.141 9.149 35.992
2001 231 42.574 8.144 34.430
2002 216 41.047 7.533 33.514
2003 208 40.043 7.121 32.922
2004 153 37.132 6.577 30.555
2005 159 36.795 6.274 30.521
2006 136 34.398 5.694 28.704
2007 111 33.693 5.521 28.172
2008 102 31.546 4.872 26.674
2009 90 30.755 4.906 25.849
2010 104 28.525 4.477 24.048
2011 86 30.590 4.990 25.600
2012 73 29.248 4.564 24.684
2013 58 28.085 4.406 23.679
2014 71 28.603 4.472 24.131
2015 84 28.151 4.253 23.898

nach oben

Grafik: DVR
Zahlen: Destatis

Übersicht

Kinder bis 15 Jahre

Erwachsene von 18 bis 25 Jahren

Ältere Verkehrsteilnehmer

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Sicherheitstrainings und
-programme nach Richtlinien des DVR
www.dvr.de/sht