Menu Suche
 

Kooperationen

DVR und AUTO BILD suchen Deutschlands beste Autofahrer 2016

Berlin – Bereits zum 28. Mal suchen der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und AUTO BILD die besten Autofahrerinnen und Autofahrer Deutschlands. An vier Standorten bundesweit werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das Finale in Berlin ermittelt. Dort geht es unter anderem um Reisen, Motorroller und als Hauptpreise um zwei nagelneue Opel Astra. Schirmherr der größten Fahrsicherheitsaktion Deutschlands ist Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. ...»

DEKRA-Prüfaktion „SafetyCheck“

Stuttgart – Drei Viertel der jungen Autofahrerinnen und Autofahrer sind mit mängelbehafteten Pkw unterwegs. Das ist das Fazit der diesjährigen Aktion SafetyCheck, die DEKRA bereits zum neunten Mal gemeinsam mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) und der Deutschen Verkehrswacht (DVW) veranstaltet hat. Bundesweit konnten junge Fahrerinnen und Fahrer ihre Pkw einem kostenlosen Check unterziehen. ...»

Reifenqualität – Ich fahr auf Nummer Sicher!

Der halbjährliche Reifenwechsel von Winter- auf Sommerreifen und umgekehrt ist für die eigene Sicherheit unerlässlich. Nun heißt es wieder: Sommerreifen drauf! Denn nur mit der richtigen Bereifung ist man sicher unterwegs. Warum Reifen so wichtig sind, verdeutlicht jetzt ein Foto der Initiative Reifenqualität – „Ich fahr auf Nummer sicher!“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und seiner Partner: Ein Auto hat nur über die Reifen Kontakt zur Straße – und die Aufstandsfläche eines Kleinwagens ist vergleichbar mit dem Bodenkontakt, den ein Mann mit Schuhgröße 44 hat. Dabei wiegt das Auto deutlich mehr und ist fast fünf Mal schneller als der schnellste Mensch der Welt; der Weltrekord im Sprint liegt bei 37 km/h. ...»

Weniger Unfälle durch verantwortungsbewusste Fahrer

Abschluss des EU-Projekts HERMES

In Brooklands wurden die Fahrlehrer der Mercedes-Benz Driving Academy vom DVR in die HERMES-Coachingmethoden eingeführt. (Foto > DVR)Berlin/Brooklands Mit dem Abschluss des EU-Coaching-Projekts HERMES stehen der europäischen Fahrlehrerschaft seit kurzem ein Seminarleitfaden sowie eine Anleitung (Manual) mit 60 Szenarien für die Fahraus- und -weiterbildung zur Verfügung. Die Mercedes-Benz Driving Academy in Brooklands (England) hat Ende Mai begonnen, ihre Fahrlehrer durch den Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) in die HERMES-Philosophie einführen zu lassen. Damit soll gewährleistet werden, dass bei der Mercedes-Benz Driving Academy Coaching gezielt in der Fahraus- und -weiterbildung angewendet und ein hoher Qualitätsstandard garantiert wird. ...»

ERIC-Informationstag in Brüssel

Empfehlungen für den Einsatz computergestützter Lernprogramme

DVR-Hauptgeschäftsführer Christian Kellner begrüßte die internationalen Gäste in Brüssel. (Foto > DVR)Bonn/Brüssel – Computergestützte Lernprogramme (CBT – Computer Based Trainings) leisten einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. So lautet das Fazit eines internationalen Erfahrungsaustausches in Brüssel. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) als Konsortialführer und die Projektpartner aus Österreich, Spanien und Polen hatten zum Abschluss des von der EU geförderten Projekts ERIC (Experiencing CBTs in Road Safety in the European Communities) Vertreter von Verbänden und interessierte Institutionen zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Sie berichteten über ihre positiven Erfahrungen bei der Übertragung und Anpassung der CBTs „Bewältigung von Fahraufgaben – fahrphysikalische Grundlagen“ und „Todmüde? – ohne mich“ in die jeweiligen Sprach-und Kulturräume. Unter den Gästen, die die CBTs selbst testen konnten, war auch Paola Cielo als Vertreterin der EU-Kommission. ...»

3M unterstützt Verkehrssicherheitsphilosophie „Vision Zero“

Vision Zero. Keiner kommt um. Alle kommen an.Neuss – Dialog-Displays am Straßenrand, die Autofahrern ihre aktuelle Geschwindigkeit anzeigen, tragen wesentlich zur Sicherheit im Straßenverkehr bei. 3M versieht seine Display-Systeme ab sofort mit dem Logo der Verkehrssicherheitsphilosophie „Vision Zero“. Damit setzt 3M als erstes Mitglied des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) das Logo umfassend ein und kennzeichnet seine Produkte damit. 3M bekennt sich somit öffentlichkeitswirksam zur Philosophie „Vision Zero. Keiner kommt um. Alle kommen an.“ ...»

„German Safety Tour“ – Ein Konzept für die Zukunft

Katja Poensgen unterstützt die German Safety Tour 2010. Foto > P.ADBonn – Die Zahl der schweren Motorradunfälle stagniert weiterhin auf sehr hohem Niveau. Fast 1.000 motorisierte Zweiradfahrer pro Jahr können nicht hingenommen werden. Motorradsicherheitstrainings sollten deshalb nach Ansicht der Unfallforschung der Versicherer (UDV) und des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) für jeden Biker zur Pflicht werden. Mit der „German Safety Tour“ 2010 findet ein solches Sicherheitstraining praxisnah im öffentlichen Straßenverkehr statt. Weiterer Initiator ist die Reiner H. Nitschke Verlags GmbH mit den Motorradmagazinen „Tourenfahrer“ und „Motorradfahrer“. ...»