Menu Suche
 

Südkorea: Notbremsassistent und Spurverlassenswarner verpflichtend

Seoul, 7. Februar 2018 – Seit Ende Januar 2018 müssen Neufahrzeuge in Südkorea mit Notbremsassistent und Spurverlassenswarner ausgestattet sein. Das Land setzt damit weltweit Maßstäbe bei gesetzlichen Regelungen zu Fahrerassistenzsystemen (FAS).

Weitere Gesetzesvorhaben des südkoreanischen Verkehrsministeriums sollen Gurtwarner auf allen Sitzen zur Pflichtausstattung von Neuwagen machen. Ein ähnliches Gesetz soll ab Juli 2019 in Indien Anwendung finden. Ebenfalls verpflichtend soll dann ein System sein, das Autofahrer beim Überschreiten bestimmter Geschwindigkeiten warnt.

Quelle: ETSC