Menu Suche
 

Presseseminare – Downloads

Geschwindigkeit und Abstand

Am 27. und 28. Oktober 2016 in Kassel

Titel Referent/-in Abstract Präsentation
Warum fahren Menschen gerne Auto? Warum schnell und zu dicht auf?
Unangepasste und zu hohe Geschwindigkeiten sowie mangelnder Abstand aus Sicht der Psychologie
Prof. Dr. Bernhard Schlag
Technische Universität, Dresden
Download pdf
Wir können nicht alles schaffen. Aber wir müssen tun, was möglich ist.
Problemstellungen bei der Bekämpfung von Geschwindigkeits- und Abstandsunfällen aus Sicht der Polizei
PD Stefan Pfeiffer
Deutsche Polizeigewerkschaft
Download pdf
Die Schwierigkeit mit der angemessenen Geschwindigkeit
Warum wir Hilfe durch das Verkehrssystem brauchen
Prof. Dr. Ralf Risser
FACTUM, Wien
Download pdf
Langsame Straßen?
Einfluss der Straßengestaltung auf die Geschwindigkeit – Möglichkeiten und Grenzen
Prof. Dr. Christian Lippold
Technische Universität, Dresden
Download pdf
Sekunden, die über Leben und Tod entscheiden
Kategorisierungssystem für Geschwindigkeiten
Peter Schlanstein
Verkehrsunfall-Opferhilfe Deutschland e.V. (VOD), Münster
Download pdf
Der „Killer“ Geschwindigkeit
Dimensionen des Unfallgeschehens in Deutschland und Europa
Jacqueline Lacroix
Deutscher Verkehrssicherheitsrat, Bonn
Download pdf
Wie wirken Gesetze und Strafen?
General- und Individualprävention, Strafmaße in Deutschland und der EU
Prof. Dr. Dieter Müller
Institut für Verkehrsrecht und Verkehrsverhalten, Bautzen
Download pdf
Fahrerassistenzsysteme und Hochautomatisiertes Fahren
Wie wirkungsvoll können Maschinen menschliche Unzulänglichkeiten bei der Wahl von Geschwindigkeiten und Abständen ausgleichen?
Dr. Johann Gwehenberger
Institut für Verkehrsrecht und Verkehrsverhalten, Bautzen
Download pdf

nach oben

Zweiradsicherheit in Deutschland

Am 27. und 28. Juni 2016 in Münster

Titel Referent/-in Abstract Präsentation
Technik, Typen, Taktik
Informationen aus der urbanen Pedal-Praxis
Gunnar Fehlau
pressedienst-fahrrad, Göttingen
Download pdf
Fahrradhauptstadt Münster
Das Verkehrssicherheitskonzept der Stadt
Stephan Böhme
Amt für Stadtentwicklung und Verkehrsplanung, Münster
Download Docx Download pdf
Radverkehr 3.0
Ein innovativer Blick nach vorne
Franz P. Linder
Planerbüro Südstadt / P.3 Agentur für Kommunikation und Mobilität, Köln
Download pdf
Motorradunfälle in Deutschland
Ursachen, Maßnahmen und ihre Wirkung
Dr. Matthias Kühn
Unfallforschung der Versicherer, Berlin
Download Docx Download pdf
Motorradsicherheit
Herausforderung und neue Chancen als Partner der vernetzten Mobilität
Beata Telingo
BMW Motorrad, München
Download pdf Download pdf
Motorradfreundliche Straßen
Verbesserung der Verkehrssicherheit auf Motorradstrecken
Helmut Nikolaus
Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, Köln
Download Docx Download pdf

nach oben

Schwere Last für die Verkehrssicherheit?

Am 19. und 20. November 2015 in Lünen

Titel Referent/-in Abstract Präsentation
Fernfahrer 2.0
Der Mensch im Transport- und Logistikmarkt
Prof. Dr. Dirk Lohre
Institut für Nachhaltigkeit in Verkehr und Logistik, Hochschule Heilbronn
Download Docx Download pdf
Rostlauben mit gefährlicher Ladung?
Beanstandungsquoten bei Unterwegskontrollen deutscher und ausländischer Transporter und Lkw
Bernd Krekeler
Bundesamt für Güterverkehr, Münster
Download Docx Download pdf
Zu viel um die Ohren?
Belastungen, Beanspruchungen und Arbeitsunfälle von Transporter-, Lkw- und Busfahrern
Ralf Brandau
Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft, Wuppertal
Download Docx Download pdf
Die wichtigste Ladung sind Sie!
Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Fahrerinnen und Fahrer von Transportern, Lkw und Bussen
Jürgen Bente
Deutscher Verkehrssicherheitsrat, Bonn
Download Docx Download pdf
Sind Brummis eine echte Gefahr?
Unfallgeschehen mit Lkw-Beteiligung in Deutschland
Dr. Axel Malczyk
Unfallforschung der Versicherer, Berlin
Download Docx Download pdf
Kein Getöteter im Lkw?
Technikbasierte Zukunftsvisionen im Schwerlastverkehr
Steffen Oppel
Instruktorenbörse, Schlotheim
Download pdf
Sicher – sauber – komfortabel
Wie Fernbus, Reisebus und ÖPNV-Bus für Sicherheit sorgen
Matthias Schröter
Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer, Berlin
Download docx Download pdf

nach oben

Geeignet und fahrtüchtig?

Am 2. und 3. Juni 2015 in Schweinfurt

Titel Referent/-in Abstract Präsentation
Gibt es eine Harmonisierungslücke in Europa?
Alkohol und Straßenverkehr – Regelungen innerhalb der EU
Jacqueline Lacroix
Deutscher Verkehrssicherheitsrat, Bonn
Download Docx Download pdf
Radfahren im volltrunkenen Zustand?
Alkoholkonsum und Promillegrenzen bei Radfahrerinnen und Radfahrern im Straßenverkehr – Regelungslücken
Roland Huhn
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V., Berlin
Download Docx Download pdf
Wieder geeignet und fahrtüchtig?
Maßnahmen zur Rehabilitation von Kraftfahrern, die mit Alkohol/Drogen auffällig geworden sind
Dr. Paul Brieler
Institut für Schulungsmaßnahmen, Hamburg
Download Docx Download pdf
Drogen und Medikamente im Straßenverkehr
Forensisch-toxikologische Untersuchungen zur Überprüfung der Fahrsicherheit und Fahreignung
Prof. Dr. Frank Mußhoff
Forensisch Toxikologisches Centrum, München
Download Docx
Fit trotz Alkoholkonsums?
Von der Euphorisierung und Enthemmung über die Kritikminderung bis hin zum Verlust der Einsichts- und Steuerungsfähigkeit: Blutalkoholkonzentrationen und deren Wirkung
Dr. Thomas Kaufmann
Universität Mainz
Download Docx Download pdf
Wie krank darf man sein, um noch Auto zu fahren?
Fahreignung bei kardiologisch-pneumologischen Erkrankungen
Martina Mayer
Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren
Download Docx Download pdf
Weniger Trunkenheitsfahrten auf deutschen Straßen?
Können atemalkoholgesteuerte Wegfahrsperren in Kombination mit Rehabilitierungsmaßnahmen helfen, das Rückfälligkeitsrisiko bei alkoholauffälligen Kraftfahrern zu reduzieren?
Bettina Velten
Dräger Safety, Lübeck
Download Docx Download pdf

nach oben

Automatisiertes Fahren: Chance oder Risiko?

Am 24. und 25. November 2014 in Bonn

Titel Referent/-in Abstract Präsentation
Selbststeuernde Laster
Automatisiertes Fahren bei Nutzfahrzeugen
Markus Kirschbaum
Daimler AG, Stuttgart
Download Docx Download pdf
Weniger Unfälle, besserer Verkehrsfluss
Das automatisierte Fahren und Perspektiven der Automobilindustrie
Dr. Arne Bartels
Volkswagen AG, Wolfsburg
Download Docx Download pdf
Mobilität von morgen
Auswirkungen des vollautomatisierten und autonomen Fahrens auf die Gesellschaft
Dr. Weert Canzler
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
Download Docx Download pdf
Rechtliche Hürden
Automatisierte Fahrzeuge als Herausforderung für das Verhaltens-, Zulassungs- sowie Straf- und Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht
Lennart S. Lutz
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Download PDF Download pdf
Grenzenloses Vertrauen in die Technik?
Probleme des automatisierten Fahrens aus psychologischer Sicht
Tobias Ruttke
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Download Docx Download pdf
Wer übernimmt die Verantwortung?
Haftung der einzelnen Akteure: Fahrer, Hersteller, Halter
Sven Hötitzsch
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Download pdf Download pdf
Autonome Fahrzeuge auf dem Prüfstand
Weiterentwicklung der HU auch zur Prüfung von automatisierten Fahrzeugen
Udo Schüppel
FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH, Dresden
Download Docx Download pdf

nach oben

Ungeschützte Verkehrsteilnehmer

Am 28. und 29. August 2014 in Kastellaun.

Titel Referent/-in Abstract Präsentation
Verlierer: Fußgänger, Radfahrer und ältere Menschen
Ergebnisse der neuesten Studien des Weltverkehrsforums zu ungeschützten Verkehrsteilnehmern
Antonie Kerwien
OECD, Berlin
Download pdf Download pdf
Unfallzahlen auf Rekordniveau – auch die Unfälle mit ungeschützten Verkehrsteilnehmern?
Daten des Statistischen Bundesamtes
Ingeborg Vorndran
Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
Download pdf Download pdf
Kinder im Straßenverkehr
Chancen und Grenzen der Verkehrssicherheitsarbeit mit Kindern
Prof. Dr. Dietmar Sturzbecher
Universität Potsdam
Download pdf Download pdf
Aktiver Fußgängerschutz
Notbremsassistenzsysteme zur Verhinderung von Fußgängerunfällen
Prof. Dr. Andre Seeck
Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
Download pdf
Schutz für die Ungeschützten
Infrastruktur innerorts für Fußgänger und Radfahrer
Prof. Dr. Jürgen Gerlach
Bergische Universität Wuppertal
Download pdf Download pdf
Von der Verkehrswelt behindert
Probleme und Perspektiven der Mobilität von Menschen mit Behinderungen
Prof. Dr. Reinhilde Stöppler
Universität Gießen
Download pdf Download pdf
Neue Mobilität – alte Gefahr?
Ältere Menschen als Fußgänger und Radfahrer
Prof. Dr. Carmen Hagemeister
Technische Universität Dresden
Download pdf Download pdf
Vision Zero gilt auch für ungeschützte Verkehrsteilnehmer
Programme, Maßnahmen und Empfehlungen des DVR
Ute Hammer
Deutscher Verkehrssicherheitsrat, Bonn
Download pdf Download pdf

nach oben