Menu Suche
 

Zweiter Deutscher Kommunalradkongress: Neue Ideen und Konzepte

Bingen, 10. Mai 2016 – Umweltfreundliche und gesunde Mobilität mit dem Fahrrad liegt im Trend. Für den modernen Radverkehr in Städten, Gemeinden und Landkreisen sind deshalb neue Ideen und Konzepte nötig, um unterschiedliche Zielgruppen zu bedienen. Auf dem Zweiten Deutschen Kommunalradkongress am 15. Juni 2016 in Bingen am Rhein werden entsprechende Leitfragen gestellt und Lösungsansätze erarbeitet.

Wie kann der Radverkehr sicherer und damit attraktiver werden? Wie können Fahrrad und Autoverkehr auch im Hinblick auf ein angenehmeres Verkehrsklima besser harmonieren? Wie können Radwege für Tourismus und Alltag genutzt werden? Diese und weitere Fragen sollen gemeinsam mit kommunalpolitischen Entscheidungstragenden, zuständigen Personen aus der Verwaltung von Städten, Gemeinden und Kreisen sowie mit Radverkehrsbeauftragten diskutiert werden. Der Schwerpunkt liegt auf einem speziell für Kommunalpolitik und kommunale Entscheidungstragende zugeschnittenen Informationsangebot.

Der Kongress wird in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag (DST), dem Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz (GStB), dem Städtetag Rheinland-Pfalz und der Stadt Bingen sowie mit Unterstützung des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu) durchgeführt und von einer umfangreichen Ausstellung begleitet.

Quelle: DStGB