Menu Suche
 

Zahl der Verkehrstoten im August 2017 um 11,8 Prozent gesunken

Wiesbaden, 25. Oktober 2017 – 305 Menschen kamen im August 2017 bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland ums Leben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Zahlen weiter mitteilt, waren das 41 Personen weniger als im August 2016. Die Zahl der Verletzten sank um 7,2 Prozent auf rund 36.000.

Von Januar bis August 2017 registrierte die Polizei 1,7 Millionen Unfälle im Straßenverkehr, das waren 2,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Während die Zahl der Unfälle mit Personenschaden um 1,6 Prozent auf 200.000 zurückging, blieb die Zahl der Getöteten mit 2.122 nahezu unverändert. Die Summe der Verletzten sank um 1,7 Prozent auf 256.900.

Quelle: Destatis