Menu Suche
 

Verkehrsunfälle: Weniger Getötete im Januar 2020

26. März 2020 - Im Januar 2020 starben 209 Menschen bei Unfällen im Straßenverkehr, drei weniger als im Vorjahresmonat. Auch die Zahl der Verletzten ist im Vergleich zum Januar 2019 gesunken und zwar um 1,7 Prozent auf  25 400.


Laut Statistischem Bundesamt erfasste die Polizei im Januar 2020 etwa 202 600 Straßen­verkehrs­unfälle und damit 4,8 Prozent weniger als im Januar des vergangenen Jahres. Bei fast 19 700 Unfällen wurden Menschen verletzt oder getötet.

Quelle: Statistisches Bundesamt