Menu Suche
 

Unfälle mit schweren Güterkraftfahrzeugen besonders dramatisch

Bergisch Gladbach, 19. März 2018 – Die Unfallstatistik weist Unfälle mit schweren Güterkraftfahrzeugen (sGkfz) nicht einzeln aus. Daher hat die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) das Unfallgeschehen dieser Fahrzeuge näher untersucht. Sie kommt zu folgenden Ergebnissen.

Im Jahr 2015 ereigneten sich 11.261 Unfälle unter Beteiligung eines sGkfz, bei denen Menschen starben oder verletzt wurden. Dies entspricht etwa vier Prozent aller Unfälle mit Personenschaden im Jahr 2015 in Deutschland. Insgesamt verunglückten bei diesen Unfällen 15.635 Menschen -  vier Prozent aller Verunglückten bei Straßenunfällen 2015. Von ihnen starben  524. Das wiederum sind 15 Prozent aller im Straßenverkehr Getöteten. Damit ist die Unfallschwere mit 350 Getöteten oder Schwerverletzten pro 1.000 Unfälle besonders dramatisch und deutlich höher als im Durchschnitt (233) aller Unfälle.

Quelle: BASt