Menu Suche
 

Mangelhaftes Licht bei jedem dritten Nutzfahrzeug

Bonn, 29. November 2017 – Rund 32,5 Prozent der Nutzfahrzeuge in Deutschland sind in der dunklen Jahreszeit mit mangelhaftem Fahrzeuglicht unterwegs. Diese Bilanz zogen der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und die Deutsche Verkehrswacht (DVW) aus dem Licht-Test 2017.

Zwar hat sich die Mängelquote um neun Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahresergebnis verbessert, dennoch sind die Zahlen alarmierend. Die Hauptscheinwerfer führten die Mängelliste mit 22,4 Prozent (2016: 28,5 Prozent) an. Während der Anteil der zu hoch eingestellten Scheinwerfer von 13,2 auf 10,1 Prozent sank, verringerte sich die Quote zu niedrig eingestellter Frontlichter von elf auf 7,8 Prozent. Bei 4,1 Prozent der Nutzfahrzeuge wurde ein vollständig ausgefallener Scheinwerfer festgestellt (2016: sechs Prozent), einen Totalausfall wiesen 0,5 Prozent (2016: 1,8 Prozent) der mehr als 5.200 untersuchten Fahrzeuge auf.

Quelle: Licht-Test