Menu Suche
 

Logistikbranche: Assistenzsysteme wichtiger als Automatisiertes Fahren

Hannover, 29. November 2016 – Automatisiertes Fahren ist für 26 Prozent der deutschen Logistikunternehmen besonders wichtig. Zu diesem Ergebnis kommt die „Continental-Mobilitätsstudie 2016“. Ziel sollte jedoch zunächst die größtmögliche technische Unterstützung der Lkw-Fahrerinnen und -fahrer in Sachen Verkehrssicherheit sein. Zuverlässigkeit und Bedienfreundlichkeit der Systeme wurden von den Nutzern überwiegend positiv bewertet.

Zwei Drittel der befragten Lkw-Fahrerinnen und -Fahrer schätzen bei den Assistenzsystemen vor allem, dass die Systeme zuverlässig sind und sich einfach bedienen lassen. 72 Prozent der Befragten mit mindestens 30 Jahren Berufserfahrung wünschen sich mehr Assistenzsysteme.

Quelle: Continental