Menu Suche
 

InDev: Online-Befragung zur Verkehrssicherheit

Bergisch Gladbach, 14. April 2016 – Mit dem europäischen Forschungsprojekt InDev soll die Dunkelziffer der Straßenverkehrsunfälle in Europa näher untersucht werden. Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) hat in Zusammenarbeit mit der Universität Aalborg eine Online-Befragung entwickelt, die sich auf Ursachen und Hergänge von Unfällen mit schwächeren Verkehrsteilnehmenden konzentriert.

Unter www.bast.de/indev steht ein Fragebogen bereit, der sich an Personen ab 18 Jahren richtet. Alle Daten werden vertraulich behandelt und nur im Rahmen der Studie verwendet.

InDeV (In-depth Understanding of Accident Causation for Vulnerable Road Users) wird von der BASt in Kooperation mit europäischen Universitäten in Deutschland, Dänemark, den Niederlanden, Schweden, Spanien und Polen durchgeführt. Auftraggeber ist die Europäische Kommission.

Quelle: BASt