Menu Suche
 

Filmreihe „Obacht gebn – sicher ans Ziel“: Ablenkung durch Smartphones

München, 6. Februar 2017 – Wohin wandern die Blicke, wenn ein Autofahrer am Steuer sein Smartphone bedient? Reporter Matthias Fiedler hat es mit einer Eye-Tracking-Datenbrille ausprobiert und wurde von einem Kamerateam begleitet. „mobil OHNE phone – Augen auf die Straße“ ist Teil der Filmreihe „Obacht gebn – sicher ans Ziel“, die das Polizeipräsidium München produziert.

Mit insgesamt drei Ergoneer-Kameras wurden sowohl Augen- und Pupillenbewegungen als auch das Blickfeld der Testperson aufgenommen. Im Rahmen der Versuchsanordnung erhielt Fiedler eine Textnachricht, die er während der Fahrt öffnete und las. Trotz aller Bemühungen, den Straßenverkehr durch kurzes Aufblicken zu beobachten, rammte er eine Fußgängerattrappe. Von zehn Sekunden Smartphone-Nutzung am Steuer schätzte der Testfahrer, „vielleicht vier Sekunden“ nicht auf den Verkehr geachtet zu haben. Die Auswertung der Daten ergab, dass die visuelle Ablenkung ganze neun Sekunden betrug.

Quelle: Polizeipräsidium München