Menu Suche
 

Deutscher Mobilitätspreis: Siegerprojekte ausgezeichnet

Berlin, 18. Dezember 2017 – Der Deutsche Mobilitätspreis 2017 wurde an drei Projekte verliehen, die mit Geodaten die Mobilität sicherer machen: Ein Algorithmus, der durch maschinelles Lernen Unfälle vorhersehen kann, ein IT-System für Ampeln zur Priorisierung von Verkehrsarten und ein intelligentes Echtzeit-Leitsystem für höhere Fußgängersicherheit.

Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und Juryvorsitzende, sagte anlässlich der Siegerbekanntgabe: „Deutschland ist das Mobilitätsland Nummer eins. Mit dem Deutschen Mobilitätspreis würdigen wir Menschen, die mit ihren Ideen schon heute Vorreiter sind für die Mobilität 4.0.“ Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, das BMVI und der Softwarehersteller Esri Deutschland ehrten die Siegerprojekte in Berlin.

Quelle: Deutschland – Land der Ideen