Menu Suche
 

DEKRA: Neues Fahrzeug für Schulbus-Trainings

Stuttgart, 29. April 2016 – Der Bus ist zwar eines der sichersten Verkehrsmittel für Schülerinnen und Schüler, dennoch werden jährlich rund 5.000 Kinder auf der Fahrt mit dem Bus verletzt. Mit einem neuen Schulungsfahrzeug möchte DEKRA spezielle Trainings anbieten, in denen Schulkinder das sichere Verhalten im Bus, beim Ein- und Aussteigen sowie an Haltestellen oder beim Überqueren der Fahrbahn üben.

„Insgesamt geht es uns darum, die wichtigen Verhaltensregeln im und am Bus nicht nur zu erklären, sondern auch anschaulich zu machen, warum diese Regeln so wichtig sind“, erläutert Clemens Klinke, Mitglied des Vorstands DEKRA SE. Der Niederflurbus entspricht den Fahrzeugen, die an vielen Orten in ganz Deutschland im Linien- und Schülerverkehr eingesetzt werden. Zum Fahrzeug gehört spezielles Schulungs-Equipment, darunter ein Crash-Test-Dummy, an dem die Folgen einer starken Bremsung demonstriert werden können. Der Bus wird künftig bundesweit zum Einsatz kommen.

Quelle: DEKRA