Menu Suche
 

DEKRA: Dunkle Wege, helle Kleidung

Stuttgart, 1. Dezember 2017 – In der Dämmerung und bei Dunkelheit steigt für Fußgänger das Risiko, im Straßenverkehr übersehen zu werden. Ältere Menschen sind dabei besonders gefährdet. Darauf macht DEKRA aufmerksam. Helle Schuhe sowie Reflektoren an Gehhilfen können die Sicherheit erhöhen.

Neben heller, kontrastreicher Kleidung empfiehlt DEKRA Leuchtstreifen, Warnwesten, Klettbänder und Aufkleber an Kleidung und Taschen.

Höchst gefährlich ist es, die Straßenseite an schlecht ausgeleuchteten Stellen zu wechseln oder hinter parkenden Autos oder anderen Sichthindernissen auf die Fahrbahn zu treten. Fehlen Zebrastreifen oder Ampel, empfiehlt es sich, direkt im Licht von Straßenlaternen über die Straße zu gehen. Vor dem Überqueren der Straße sollte man den Verkehr genau beobachten und den geeigneten Moment abwarten.

Quelle: DEKRA