Menu Suche
 

Brandenburg: Tempolimit von 130 km/h für Nordabschnitt der A13

Potsdam, 22. Februar 2019 – Auf der A13 zwischen Kreuz Schönefeld und dem Dreieck Spreewald sind die Unfallzahlen in den letzten Jahren stetig gestiegen. Im zweiten Quartal 2019 sollen auf diesem rund 66 km langen Streckenabschnitt in beiden Richtungen ein Tempolimit von 130 und ein Überholverbot für Lkw eingeführt werden.

Laut Verkehrsministerin Kathrin Schneider folgt das Land Brandenburg damit einer Empfehlung der Autobahnunfallkommission. Aus der Verkehrsunfallbilanz geht hervor, dass sich im vergangenen Jahr zwischen dem Dreieck Spreewald und dem Schönefelder Kreuz 127 Unfälle mit Beteiligung von Lkw ereigneten. Das waren 32 Unfälle mehr als im Jahr zuvor.

Quelle: MIL Brandenburg