Menu Suche
 

Autobahnbaustellen: 40 Prozent der Autofahrenden fühlen sich nicht sicher

Stuttgart, 29. Juni 2016 – Vier von zehn Autofahrerinnen und Autofahrern fühlen sich in Autobahnbaustellen nicht sicher. Dies ergab eine bundesweite Umfrage von DEKRA. Als größter Kritikpunkt wurde angegeben, dass in Baustellen häufig zu schnell gefahren wird. Ähnlich viele befragte Personen waren der Meinung, dass Baustellen in der Regel gut gesichert sind.

Aus Verunsicherung würden zwei Drittel der insgesamt 1.446 befragten Autofahrerinnen und Autofahrer die linke Fahrspur in Baustellen meiden. Mehr als die Hälfte der Autofahrenden (60 Prozent) beklagte die Unübersichtlichkeit an Baustellen, etwa durch viele Verkehrsschilder. 15 Prozent der Befragten störte, dass arbeitende Personen in Baustellen nur schlecht zu erkennen sind.

Quelle: DEKRA