Menu Suche
 

Auftaktveranstaltung der „Aktion MAX“ im Frankfurter Römer

Frankfurt am Main, 8. März 2017 – Die Präventionskampagne „MAXimal mobil bleiben – mit Verantwortung!“ möchte Menschen ab 65 Jahren zur größtmöglichen Verkehrssicherheit bei gleichzeitiger maximaler Mobilität verhelfen. Die Auftaktveranstaltung mit buntem Rahmenprogramm fand am 17. Februar 2017 im Frankfurter Römer statt.

Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt, unterstrich in seiner Rede die Bedeutung von Respekt, Anerkennung und Verantwortung für eine gleichberechtigte Teilhabe älterer Menschen. Polizeipräsident Gerhard Bereswill machte in seiner Rede deutlich, dass die Einbindung sowie die Unterstützung der Generation 65+ eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe sei. Auf der Veranstaltung standen vor allem die Netzwerkarbeit sowie der Transfer unter den Aktionspartnern im Vordergrund. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, um wichtige Kontakte zu knüpfen und neue Ideen zu entwickeln.

Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main