Menu Suche
 

Kindertransport im Fahrradanhänger: Fahrverhalten beachten

Berlin, 12. Mai 2015 – Fahrradanhänger eignen sich für Kleinkinder und können darüber hinaus – je nach zulässiger Höchstlast und maximaler Größe des Kindes – bis ins sechste Lebensjahr verwendet werden. Hierbei sollte jedoch das besondere Fahrverhalten beachtet werden. Darauf macht die Deutsche Verkehrswacht (DVW) aufmerksam.

Das zusätzliche Gewicht von Anhänger und Kind macht sich beim Anfahren oder am Berg bemerkbar. Außerdem verlängert sich der Bremsweg und bei einer Vollbremsung kann das Hinterrad des Fahrrads aus der Spur brechen. Auf schmalen Radwegen, beim Rangieren oder im Gegenverkehr kann die Breite des Anhängers hinderlich sein. Experten empfehlen für Kinder einen passenden Helm sowie eine korrekte Sicherung im Anhänger.

Quelle: DVW