Menu Suche
 

Neuer Unterfahrschutz für den Odenwaldkreis

Köln, 11. Juli 2011 – Mehr Sicherheit für Motorradfahrer gewährleistet ein neuer Unterfahrschutz an den Kurven der Kreisstraße 88 zwischen Brensbach und Böllstein im Odenwaldkreis. Die Streckensicherung wird unterstützt von der MEHRSi gGmbH. Auch der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) informiert in seiner Broschüre „Motorrad fahren – auf sicherer Straße!“ über die Möglichkeiten zur Entschärfung von Unfallfolgen bei Motorradfahrern.

Gemeinsam präsentierten Vertreter des Amts für Straßen- und Verkehrswesen (ASV) Bensheim, des Odenwaldkreises und der MEHRSi gGmbH die neue Streckensicherung. Sie besteht aus einer federnd angebrachten Stahlplanke, die an die bestehende Schutzplanke montiert ist. Im Falle einer Kollision wird die Aufprallenergie absorbiert. Außerdem wird ein Durchrutschen unter der Schutzplanke verhindert.

Deutschlandweit sind derzeit über 700 Unfallkurven mit dieser preisgünstigen Schutzmaßnahme ausgestattet. Die Kosten für 100 Meter belaufen sich auf etwa 3.000 Euro. Der DVR setzt sich dafür ein, dass möglichst überall, wo es zu schweren Motorradunfällen gekommen ist, bestehende Schutzplanken verstärkt werden. Allein in Nordrhein-Westfalen ist der Unterfahrschutz in unfallträchtigen Kurven inzwischen auf insgesamt 60 Kilometern Länge installiert worden, in Rheinland-Pfalz über 40 Kilometer. Für Bayern und Baden-Württemberg liegen weitere umfangreiche Pläne vor.

Eine aktuelle Broschüre von ADAC und DVR fasst die Informationen des Merkblattes zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auf Motorradstrecken (MVMot) in Wort und Bild zusammen und widmet sich dabei auch dem Unterfahrschutz. „Motorrad fahren – auf sicherer Straße!“ richtet sich vornehmlich an kommunale Entscheidungsträger.

Die Broschüre ist in deutscher und englischer Sprache erhältlich und kann in kleinen Stückzahlen (bis zu zehn Exemplare) kostenlos auch beim DVR angefordert werden.

Ansprechpartnerin im DVR:
Cornelia Willems, Tel.: 0228/40001-58, cwillems@dvr.de

Quelle: MEHRSi