Menu Suche
 

23 Verkehrstote mehr von Januar bis September 2018

Wiesbaden, 22. November 2018 – In den ersten neun Monaten des Jahres 2018 kamen 2.443 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren das 23 Verkehrstote mehr als im Vorjahreszeitraum.

Die Zahl der Verletzten stieg um 0,8 Prozent auf 297.400. Insgesamt registrierte die Polizei 1,9 Millionen Verkehrsunfälle und damit 0,1 Prozent weniger als von Januar bis September 2017. Im September 2018 waren 40 Getötete im Straßenverkehr mehr zu beklagen als im Vorjahresmonat. Die Summe der Verletzten erhöhte sich um 3,6 Prozent auf rund 36.100.

Quelle: Destatis