Menu Suche
 

2018: Mehr als 70 Verkehrstote in Thüringen bisher

Erfurt, 7. Dezember 2018 – Von Januar bis September kamen in Thüringen 73 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, waren das 18 Prozent weniger Verkehrstote als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verletzten stieg um einen Prozentpunkt auf 6.669.

Unter den verunfallten Personen befanden sich rund 1.500 Schwerverletzte. 277 Menschen kamen bei Unfällen zu Schaden, die auf Alkohol zurückzuführen waren. Die Summe aller Verkehrsunfälle bewegt sich mit rund 42.600 etwa auf dem Niveau des Vergleichszeitraumes.

Quelle: dpa