Menu Suche
 

Website der Initiative Reifenqualität auf Erfolgskurs

Bonn, 8. September 2017 – Die Initiative Reifenqualität – „Ich fahr’ auf Nummer sicher!“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und seiner Partner informiert Autofahrende seit 2010 über Reifensicherheit und den saisonalen Reifenwechsel. Dass die Initiative Tausende Menschen erreicht, bestätigen nicht nur die jährlich stattfindenden Veranstaltungen, sondern auch die Userzahlen auf der Website. Mit dem Internetangebot www.reifenqualitaet.de und den darauf bereitgestellten Informationen unterstützt die Initiative die Arbeit von Reifenhandel und Kfz-Werkstätten.

Hoher Traffic vor allem in den Umrüst-Saisons

Besonders im Frühjahr und im Herbst steigen die Besucherzahlen, wollen sich Autofahrer doch über das Thema der Umrüstung von Sommer- und Winterreifen informieren. Neben Tipps zum regelmäßigen Reifencheck, Informationen über die Technik und den Aufbau von Reifen wie auch zur Umwelt, profitieren Nutzer von zusätzlichen Services wie zum Beispiel aktuellen Reifentests, einer Reifensuchmaschine und anderen Informationen. Expertentipps sorgen für eine persönliche und emotionale Ansprache, spielerische Elemente für Auflockerung. Darüber hinaus zeigen auch Gewinnspiele Wirkung – meist werden Preise verlost, die die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen, wie zum Beispiel Warnwesten, Mitgliedschaften in Automobil-Clubs oder auch ein Satz Qualitätsreifen.

Von Verkehrssicherheitsarbeit profitieren

Zum einen weckt die Initiative Reifenqualität bei Verbrauchern das Bewusstsein für das Thema Reifensicherheit und zum anderen profitieren registrierte Fachbetriebe von Informationen zu geplanten Verkehrssicherheitsaktionen und von Informationsmaterialien und Aktionsmedien zur Weitergabe an die eigenen Kunden.

Jede Fachwerkstatt hat die Möglichkeit, sich mit der Initiative für mehr Verkehrssicherheit einzusetzen und zudem als Reifenexperte in der integrierten Händler-Datenbank gelistet zu werden. Besucher erkennen mittels der Datenbank qualifizierte Fachhändler und Kfz-Werkstätten auf einen Blick, inklusive besonderer Zugehörigkeiten zu Verbänden oder Qualifikationen. So weist die Datenbank beispielsweise aus, welche Betriebe wdk-zertifiziert sind und damit die sichere Montage von UHP- und Runflat-Reifen beherrschen.

Fachhändler-Datenbank – Anmelden lohnt sich

Reifenhändler oder Kfz-Betriebe, die bislang noch nicht in der Händlerdatenbank vertreten sind, können sich ganz einfach registrieren unter http://reifenqualitaet.de/datenbank. Die Unterstützung der Initiative für Reifenhändler und der Stammdateneintrag kosten 99 Euro jährlich, Zweigstellen oder Filialen eines Unternehmens können zusätzlich, mit einem separaten Eintrag, für geringe Mehrkosten in Höhe von je 25 Euro pro Jahr aufgeführt werden.

Wer bereits in der Datenbank gelistet ist, hat die Möglichkeit, kostenlos seinen Eintrag durch das eigene Logo oder Fotos des Betriebes aufzuwerten. Auch die Meyer Lissendorf GmbH (MLX) hat diesen kostenfreien Service genutzt und die MLX-Mitgliedsbetriebe mit dem Mitglieds-Logo erkennbar gemacht. Interessierte schicken das Material an service@reifenqualitaet.de und den Namen und die Adresse des Betriebs angeben. Das Material wird kostenlos eingepflegt. Die Website der Initiative Reifenqualität freut sich auf interessierte Besucher: www.reifenqualitaet.de

Über Reifenqualität – „Ich fahr‘ auf Nummer sicher!“

Im Mittelpunkt der Initiative Reifenqualität des DVR und seiner Partner stehen die Qualität der Reifen und die fachliche Beratung im Handel. Die Produktqualität hat Auswirkungen auf Bremsweg und Nasshaftung. Aber auch der Zustand der Reifen, dazu gehören Sicherheitsprofiltiefe und Reifendruck, ist sicherheitsrelevant. Weitere Informationen rund um das Thema gibt es unter: www.reifenqualitaet.de

Pressekontakt

Sandra Demuth
Referatsleiterin
Öffentlichkeitsarbeit
Initiativen/Veranstaltungen
Auguststraße 29
53229 Bonn
E-Mail: SDemuth@dvr.de

Anfragen über die Agentur:

CGW GmbH
Karl-Arnold-Straße 8
47877 Willich
E-Mail: presse@reifenqualitaet.de
Telefon: +49 (0)2154 888 52-0

Download:

pdf Pressemitteilung