Menu Suche
 

Sicher auf der Straße: 2. Deutscher Fußverkehrskongress

13. März 2018 – Zum Auto oder zum Fahrrad laufen, den kurzen Weg zur Tram oder U-Bahn zurücklegen – laut Studien sind wir jeden Tag rund 5.300 Schritte zu Fuß unterwegs. Das ist nachhaltig und ökologisch zugleich. Doch das Unfallrisiko ist hoch. Deshalb setzt sich der DVR für eine moderne Verkehrsplanung ein, die den Fußverkehr fördert. Wie funktioniert das? Der 2. Deutsche Fußverkehrskongress in Berlin soll Antworten geben.

Bereits zum zweiten Mal diskutieren Experten und Expertinnen, Interessierte, Politik, Wissenschaft und Verwaltung über die aktuellen Entwicklungen und neuesten Konzepte, wie Zufußgehen attraktiver und besser gefördert werden kann. Wann gehen mehr Menschen zu Fuß? Wie sieht eine sichere Infrastruktur aus? Antworten auf diese und weitere Fragen wollen unter anderem Maria Vassilakou, Vizebürgermeisterin der Stadt Wien (angefragt), und Jim Walker, Gründer von walk21, geben. Das vollständige Programm folgt in Kürze. Aktuelle Informationen zum Fußverkehrskongress gibt es auch hier. Der DVR ist Partner des Kongresses.

2. Deutscher Fußverkehrskongress

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 11.00 – 17.00 Uhr

Freitag, 12. Oktober 2018, 9.00 – 13.00 Uhr, im Anschluss Exkursion zu Fuß

Ort: Kalkscheune, Johannisstraße 2, 10117 Berlin

Mehr zum Fußverkehr:

DVR-Seminare: Sichere Straßen für den Fußverkehr

DVR-Presseseminar: Ungeschützte Verkehrsteilnehmer

DVR-Beschluss: Fußgängerüberwege an innerörtlichen kleinen Kreisverkehren