Menu Suche
 

Preisverleihung „Vorfahrt für sicheres Fahren - Jugend übernimmt Verantwortung“

Verkehrssicherheitsaktion des DVR, der DGUV und des Kavalier der Straße

22. Februar 2019 – Sicher ankommen – zu diesem Thema hatten über 1.000 Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe Zeitungsseiten gestaltet. Die Sieger der Verkehrssicherheitsaktion wurden von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ausgezeichnet.

Ob Gaffer, eine Rettungsgasse bilden oder das automatisierte Fahren – mit vielen aktuellen Themen der Verkehrssicherheit hatten sich die Jugendlichen 2018 beschäftigt. Unterstützt von ihren Lehrkräften und Mitgliedsredaktionen des „Kavalier der Straße -  Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tageszeitungen“, produzierten sie eigene Zeitungsseiten, die anschließend in den jeweiligen regionalen Tageszeitungen veröffentlicht wurden.

Christian Kellner, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) lobte das Engagement: „Es ist eine Bereicherung für uns alle, wenn sich junge Leute mit der Verkehrssicherheit auseinandersetzen und mit ihrem Verhalten zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr beitragen“. Die Texte zeugten von einem hohen Verantwortungsbewusstsein der Jugendlichen.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ergänzte, mit der Aktion wolle man junge Menschen von Anfang an für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren. Wichtig sei, sich umsichtig und vorausschauend zu verhalten. Nur so könnten schlimme Unfälle verhindert werden.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer im Gespräch mit den jugendlichen Preisträgern. Foto: Jürgen Gebhardt
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer im Gespräch mit den jugendlichen Preisträgern. Foto: Jürgen Gebhardt

Preise und Urkunden gab es für folgende Klassen:

Die Sonderpreise gingen an:


Über die Verkehrssicherheitsaktion:

 „Vorfahrt für sicheres Fahren - Jugend übernimmt Verantwortung“ ist ein gemeinsames medien- und verkehrspädagogische Projekt des DVR, der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung /DGUV), des „Kavalier der Straße“ - Arbeitsgemeinschaft deutscher Zeitungen, des IZOP - Institut zur Objektivierung von Lern- und Prüfungsverfahren GmbH sowie ausgewählter Tageszeitungen.

Die Aktion wurde im Jahr 2008 ins Leben gerufen. 2018 nahmen Klassen der Jahrgangsstufe 8 mit über 1.000 Schülern aus insgesamt 43 Schulen in ganz Deutschland teil.