Menu Suche
 

Presseinformationen

Logo Deutscher Verkehrssicherheitsrat

In eigener Sache

Eingeschränkte telefonische Erreichbarkeit

+++ Aus aktuellem Anlass ist unser Büro zur Zeit telefonisch nur eingeschränkt erreichbar. Falls Sie uns nicht erreichen können, senden Sie uns bitte eine Mail an info(at)dvr.de. Vielen Dank. +++ >>

Eine Frau fährt auf einem Elektro-Tretroller in einem Park. Im Hintergrund sind Bäume und Büsche zu sehen, links von ihr ist ein See.

E-Scooter fahren - aber sicher!

DVR informiert über Regeln und gibt Tipps

02. Juni 2020 - E-Scooter sind seit ihrer Zulassung am 15. Juni 2019 aus dem Straßenverkehr nicht mehr wegzudenken. Bei all dem Spaß, den die kleinen Flizer bereiten mögen, hat sich gezeigt, dass das Risiko damit zu verunglücken relativ hoch ist. Zudem haben etliche Verkehrskontrollen der Polizei gezeigt, dass selten Kenntnisse über die geltenden Regeln besteht. In unserer Bildergalerie zeigen wir, welche gelten und was Sie außerdem beim Fahren mit E-Scootern beachten sollten. >>

Vor einem unscharfen Hintergrund ragt eine Hand aus der rechten Bildhälfte hervor, die einen goldenen Pokal umfasst hält.

Der 11. DVR-Förderpreis – Die Auszeichnung für exzellente Abschlussarbeiten

22. Mai 2020 - Der 11. DVR-Förderpreis würdigt herausragende Abschlussarbeiten aus dem Bereich Verkehrssicherheit. Die prämierten Themen in diesem Jahr: Rettungsfahrzeuge sicherer machen, Verkehrsteilnehmende bei ihrer Entscheidungsfindung unterstützen und Lkw-Abbiegeunfälle vermeiden. Drei wissenschaftlich fundierte Abschlussarbeiten, die konkrete Anknüpfungspunkte für die Praxis liefern. >>

Junge Erwachsene tragen häufiger einen Fahrradhelm

19. Mai 2020 – Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) begrüßt, dass 2019 immer mehr junge Menschen zum eigenen Schutz einen Fahrradhelm trugen. Eine aktuelle Erhebung der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) zeigt nun, dass sich die Helmtragequote unter jungen Erwachsenen im Vergleich zu 2018 nahezu verdoppelt hat. >>

Ein Mann steht hinter einem Tisch und spricht in ein Mikrofon.

Neuer DVR-Hauptgeschäftsführer ab 2021

Stefan Grieger folgt auf Christian Kellner

18. Mai 2020 - Der Vorstand des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) hat am 11. Mai 2020 einstimmig Stefan Grieger zum neuen Hauptgeschäftsführer des DVR ab 01.01.2021 berufen. Er folgt auf Christian Kellner, der seit 2004 für den DVR als Hauptgeschäftsführer erfolgreich tätig ist und dann in den Ruhestand geht.  >>

Das Logo zum Tag der Verkehrssicherheit vor einem blauen Hintergrund.

Neue Webseite: Tag der Verkehrssicherheit

Digitaler Tag der Verkehrssicherheit 2020

18. Mai 2020 - Aufgrund der Corona-Pandemie findet der Tag der Verkehrssicherheit in diesem Jahr digital in den Sozialen Medien statt. Denn Verkehrssicherheit bleibt ein wichtiges Thema. Passend zu dieser Neuerung erscheint auch die Webseite der Aktion in neuem Glanz. Unter www.tag-der-verkehrssicherheit.de finden Sie Anregungen, wie Sie sich am Tag der Verkehrssicherheit beteiligen können. Klicken Sie rein. >>

Aus der Perspektive des Auto Fahrenden, der über eine Autobahn fährt, leuchtet am rechten Fahrbahnrand ein rotes Signal (der Blitzer) auf. Es ist ein sonniger Tag.

DVR warnt vor Rücknahme bestehender Sanktionen

15. Mai 2020 – Zu hohe Geschwindigkeit innerorts und auch auf Landstraßen führt zu besonders schweren Unfällen. Gerade da, wo sich Kraftfahrer und ungeschützte Verkehrsteilnehmer begegnen, kommt dem Einhalten der Geschwindigkeitsvorgaben eine Schlüsselrolle zu. Daher warnt der DVR, Sanktionen für Autofahrer in der kürzlich in Kraft getretenen StVO-Novelle abzumildern. >>

Ein 130 km/h-Schild als Grafik vor einer Autobahn

DVR fordert generelle Tempolimits auf Autobahnen

12. Mai 2020 - Der Vorstand des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) fordert generelle Tempolimits für alle Kfz auf Bundesautobahnen. Die Verkehrssicherheitsorganisation geht davon aus, dass die Zahl der Verkehrsopfer durch diese Maßnahme sinken wird. >>

Raser überholt Autos.

DVR appelliert: Rasen ist kein Kavaliersdelikt!

05. Mai 2020 - Rasen kann schwere Unfälle verursachen und großes Leid. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) appelliert an alle Verkehrsteilnehmenden: Halten Sie sich an die Verkehrsregeln, immer und auch in Zeiten von Corona. Aktuelle Zahlen aus Berlin und Bayern belegen: Die deutlich leereren Fahrbahnen werden zum Rasen missbraucht. Doch Rasen bleibt auch bei geringerem Verkehrsaufkommen gefährlich. >>

Grafische Darstellung einer Rechtsabbiegesituation im Straßenverkehr

Abbiegeassistent nachrüsten: Förderperiode 2020 beginnt

04. Mai 2020 – Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) begrüßt den Start der diesjährigen Förderperiode für die freiwillige Nachrüstung von Lkw und Nutzfahrzeugen mit Abbiegeassistenten. „Abbiegeunfälle mit Lkw enden für Rad Fahrende und Zu Fuß Gehende häufig tragisch. Um ihre Sicherheit zu fördern ist es wichtig, Abbiegeassistenten nachzurüsten“, sagt Prof. Dr. Walter Eichendorf, Präsident des DVR. >>

Ein Kleintransporter hält auf einem Schutzstreifen und behindert eine Radfahrerin

Das ändert sich mit der StVO-Novelle

27. April 2020 – Ab morgen, dem 28. April 2020, gilt die Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO). Die umfangreichen Änderungen verbessern insbesondere für Radfahrerinnen und Radfahrer aber auch zu Fuß Gehende die Sicherheit auf unseren Straßen. Die verkehrssicherheitsfördernden Änderungen im Überblick. >>

 Gernot Hassknecht sitzt auf einem Fahrrad und radelt geradewegs auf eine sich öffnende Autotür zu. Er trägt einen Helm.

Neue Folge mit Gernot Hassknecht zu Dooring-Unfällen

24. April 2020In der vierten Episode der monatlichen Videoserie erklärt Berufscholeriker Gernot Hassknecht, warum Dooring-Unfälle so gefährlich sind, wie sie sich vermeiden lassen und was unsere holländischen Nachbarn damit zu tun haben. >>

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Die Bäume im Hintergrund sind aufgrund der Geschwindigkeit verwischt.

Der Notruf ist keine Corona-Hotline: Richtig handeln im Ernstfall

24. April 2020 - Rettungsdienste machen vermehrt darauf aufmerksam, dass der Notruf nicht als Infotelefon in Zeiten der Corona-Krise missbraucht werden darf. Der Notruf 112 ist für lebensbedrohliche und schwere medizinische Notlagen freizuhalten, wie sie auch in Folge von Verkehrsunfällen auftreten können. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) erklärt, welche Maßnahmen dann getroffen werden müssen. >>

Eine Frau niest in ein Taschentuch. Im Hintergrund stehen blühende Bäume.

Allergien: Vorsicht im Straßenverkehr

Was Allergiker über die Teilnahme am Straßenverkehr wissen müssen

23. April 2020 - Frühlingszeit ist Pollenzeit. Darunter leiden viele Menschen mit einer Pollenallergie. Einige müssen Medikamente einnehmen, die sich auch auf ihre Fahrtauglichkeit auswirken können. Dr. Renate Zunft, Medizinische Referentin beim TÜV Nord und Vorsitzende des DVR-Vorstandsausschusses Verkehrsmedizin informiert im Interview über Risiken und Nebenwirkungen der Antiallergika. >>

Auto überholt Fahrrad ganz knapp.

Abstand halten

DVR gibt Tipps zum sicheren Verhalten

22. April 2020 - Abstand halten - diese Maßnahme gilt aktuell, um die Ausbreitung des Coronavirus aufzuhalten. Sie gilt aber immer, um Unfälle im Straßenverkehr zu vermeiden. Leider wird das Gebot „Abstand halten“ im Straßenverkehr noch oft ignoriert. Und das kann fatale Folgen haben. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) klärt auf. >>

Ein verschwommenes Nummernschild mit grünem HU-Zeichen

Termine für Hauptuntersuchung und Werkstatt einhalten

17. April 2020 - Auch in der Corona-Krise ist es gefährlich, mit einem defekten Auto zu fahren. Deshalb rät der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR), die Untersuchungstermine für die Hauptuntersuchung (HU) sowie notwendige Werkstatttermine nicht aufzuschieben. >>

Lkw-Kolonne auf der Autobahn

DVR unterstützt Brancheninitiative #Logistikhilft

16. April 2020 - Lkw Fahrende sollen Waren zeitnah in die Supermärkte bringen und stehen deshalb aktuell unter besonderem Druck. Für den DVR steht ihre Sicherheit an erster Stelle. Aus diesem Grund unterstützt der DVR die Brancheninitiative #Logistikhilft des BMVI, des BGL und weiterer Verbände und Unternehmen. Diese setzt sich für angemessene Arbeitsbedingungen der in der Logistik Beschäftigten ein und hat auch die Verkehrssicherheit im Blick. >>

Eine Frau fährt auf einem orangenen Pedelec auf der Straße

Was ist was? Pedelec, E-Bike und Co.

09. April 2020 - Fahrräder mit einem Elektromotor sind in der aktuellen Krise gefragt, um den Weg zur Arbeit zurückzulegen. Umgangssprachlich bekannt sind sie meist als E-Bikes. Aber nur Pedelecs sind Fahrräder im Sinne des Straßenverkehrsrechts. Für E-Bikes und S-Pedelecs gelten andere Regeln. Was sie über die unterschiedlichen Fahrzeuge wissen müssen. >>

Ein blaues Auto ist auf einer Hebebühne. Ein Mann mit Handschuhen setzt den hinteren Autoreifen an.

Reifenwechsel trotz Corona-Pandemie wichtig

08. April 2020 - Wie kann aktuell der Reifenwechsel stattfinden? Aufgrund der Corona-Pandemie stellen sich Autofahrer die Frage, ob sie die Winterreifen in der Kfz-Werkstatt wechseln lassen sollen und dürfen. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) empfiehlt: Vereinbaren Sie einen Termin in der Werkstatt Ihres Vertrauens, damit Sie bei warmen Temperaturen mit den richtigen Reifen fahren.   >>

Eine Person geht über den Zebrastreifen. Ein Auto naht mit erhöhter Geschwindigkeit. Es ist leicht verwischt.

Leere Straßen kein Freifahrtschein für Regelverstöße

02. April 2020 - Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) warnt davor, den momentan weniger stark befahrenen Straßenraum auszunutzen, um schneller anzukommen. Sein Appell an alle: Die Verkehrsregeln einhalten und Rücksicht auf andere nehmen, damit Unfälle verhindert und Krankenhäuser sowie medizinisches Personal nicht zusätzlich belastet werden. >>