Menu Suche
 

UK/BG/DVR-Schwerpunktaktionen

„Wo bist du gerade?“ – DVR/UK/BG-Schwerpunktaktion 2019 nimmt Fahrunfälle in den Fokus

Etwa jeder sechste Unfall mit Verletzten oder Getöteten in Deutschland ist ein so genannter Fahrunfall. Das bedeutet, die Person hinterm Steuer hat die Kontrolle verloren, ohne, dass andere dazu beigetragen haben. Die mögliche Folge: Zusammenstöße mit anderen Verkehrsteilnehmern, Getötete und Verletzte. >>

Risiko-Check „Emotionen im Straßenverkehr“

UK/BG/DVR-Schwerpunktaktion 2018

Frust, Stress, Aggression – Emotionen wirken sich auf unser Verhalten im Straßenverkehr aus. Und: Sie sind ein Risiko für Unfälle. Die neue Schwerpunktaktion des DVR gemeinsam mit den Berufsgenossenschaften und Unfallkassen macht darauf aufmerksam und sagt, wie man mit Emotionen im Straßenverkehr umgehen kann.

Auf der Internetseite www.risiko-check-emotionen.de und mit drei Broschüren wird erklärt, wie sich Emotionen auf das menschliche Verhalten auswirken. Gleichzeitig werden Tipps gegeben, um gefährliche Situationen rasch zu erkennen und gelassen und verantwortungsbewusst zu handeln. >>

Risiko-Check „Wind und Wetter“

UK/BG/DVR-Schwerpunktaktion 2017/Gewinnspiel mit Wettermoderator Sven Plöger

Aufgrund besonderer Wetterbedingungen passieren jedes Jahr viele Verkehrsunfälle, bei denen Menschen verletzt oder getötet werden. Hohe Temperaturen und Wetterumschwünge können sich auf das Wohlbefinden auswirken. Mit der diesjährigen Schwerpunktaktion Risiko-Check „Wind und Wetter“ möchten Unfallkassen, Berufsgenossenschaften und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) für ein stärkeres Risikobewusstsein bei verschiedenen Wetterbedingungen sensibilisieren und Lösungsansätze für das verantwortungsvolle Bewältigen von gefährlichen Verkehrssituationen anbieten. >>

Risiko-Check: Wer klug entscheidet, gewinnt

UK/BG/DVR-Schwerpunktaktion 2016

Das Erkennen und Bewerten von Risiken verläuft von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Nicht jede Gefahrensituation im Straßenverkehr lässt sich vermeiden – doch jeder Verkehrsteilnehmer hat großen Einfluss auf die Höhe seines Risikos. Mit der diesjährigen Schwerpunktaktion möchten Unfallkassen, Berufsgenossenschaften und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) für ein stärkeres Risikobewusstsein sensibilisieren und Lösungsansätze für das verantwortungsvolle Bewältigen von gefährlichen Verkehrssituationen anbieten. „Risiko-Check“ hinterfragt dazu typische Verhaltensweisen und gibt Raum für Entscheidungen. >>