Menu Suche
 

Fahrerassistenzsysteme reduzieren Unfallrisiken

60 Prozent aller tödlichen Arbeitsunfälle passieren im Straßenverkehr. Damit sind Verkehrsunfälle  bei Arbeitsunfällen die häufigste Todesursache. Der DVR macht sich deshalb stark für den Einsatz von Fahrerassistenzsystemen (FAS) in Fuhrpark- und Dienstfahrzeugen. In Lkw und Nutzfahrzeugen, aber auch in Pkw, erhöhe die moderne Technik die Sicherheit der Fahrer und helfe, Unfälle zu vermeiden. Mit der Kampagne „Bester Beifahrer“ informiert der DVR über die verschiedenen technischen Systeme wie das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP), Spurhalteassistent, Abstandsregeltempomat und Notbremsassistent sowie ihren Nutzen für die Verkehrssicherheit.

Formel-1-Pilot Nico Rosberg unterstützt „Beste Beifahrer“
Unterstützung dabei leistete Formel-1-Pilot Nico Rosberg, der bei einer Veranstaltung in Berlin-Tempelhof verschiedene Fahrerassistenzsysteme vorführte: „Ich stelle immer sicher, dass mein Fahrzeug so gut ausgerüstet ist wie möglich. Man weiß nie, was hinter der nächsten Ecke passiert, egal wie sehr ich denke, ein guter Fahrer zu sein.“ 

Bundesverkehrsminister ist Schirmherr
Wie Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer, Schirmherr der Kampagne, erklärte, bieten elektronische Fahrerassistenzsysteme Autofahrern eine wertvolle Unterstützung: Sie erhöhen die Sicherheit im Straßenverkehr, indem sie in kritischen Situationen möglichen Fahrfehlern entgegenwirken. „Bei aller Verlässlichkeit dieser elektronischen Helfer sollten wir uns allerdings immer bewusst bleiben: Die Entscheidungsverantwortung für sicheres und rücksichtsvolles und Fahren trägt am Ende immer der Autofahrer“, betonte Ramsauer.

ESP wird ab 2014 in allen Neuwagen Pflicht
Nach Schätzungen der europäischen Sicherheitsinitiative eSafety Challenge könnte allein das Elektronische Stabilitäts-Programm (ESP) europaweit 4.000 Menschenleben und über 100.000 Verletzte retten, wenn alle Fahrzeuge damit ausgestattet wären. In Neuwagen ist ESP ab 2014 gesetzlich vorgeschrieben.

 

DVR | direkt 4/2010

Schwerpunktthema
Bessere Schulungen für junge Verkehrsteilnehmer

Aktuell
Fahrerassistenzsysteme reduzieren Unfallrisiken

Europa
Mehr Sicherheit auf Landstraßen

Tipps & Termine

Newsletter abbestellen