Sie sind hier: Startseite > Themen

Fahrökonomie

„Alles gecheckt?“ – Handy-App hilft beim Spritsparen

Bonn, 6. September 2012 – Unter dem Titel „Alles gecheckt – Mein Fahrzeug. Meine Sicherheit.“ wirbt die diesjährige Schwerpunktaktion der Unfallkassen, Berufsgenossenschaften und des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) für die regelmäßige Wartung von Fahrzeugen. Eine neue App für Smartphones hilft Autofahrern bei der Kostenerfassung für Wartung, Reparaturen und Kraftstoff. Das Programm ist kostenlos und ab sofort erhältlich. ...»

„Eco-Driving“-Kurztrainings überzeugen internationales Publikum

DVR präsentiert spritsparendes Fahren auf dem Weltverkehrsforum

Leipzig, 8. Mai 2012 – Das diesjährige Weltverkehrsforum (ITF) in Leipzig stand unter dem Titel „Nahtlose Transportkette für grünes Wachstum“. Aus diesem Anlass präsentierten der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und der Weltautomobilverband FIA das EU-Projekt ECOWILL, das europäische Initiativen und Programme für Spritspartrainings unterstützt. Rund um das ITF-Messegelände hatten Besucher die Gelegenheit, spritsparendes Fahren („Eco-Driving“) in einem kostenlosen einstündigen Kurztraining praxisnah und in Begleitung eines speziell ausgebildeten und vom DVR zertifizierten Spritspartrainers zu testen. Als Ehrengast überzeugte sich FIA-Präsident Jean Todt auf einer Trainingsfahrt mit Jochen Lau, Referatsleiter Unfallprävention beim DVR, von der Wirkung der Spritspartipps. ...»

„ECOWILL“ macht Station in Abu Dhabi

DVR bildet Fahrspartrainer in der Golfregion aus

Bonn, 19. Januar 2012 (DVR) – Das EU-Projekt „ECOWILL“ soll durch die Vermittlung spritsparender Fahrweise die Kohlenstoffemissionen senken, die Umwelt schonen und Betriebskosten einsparen. In Verbindung mit einer vorausschauenden Fahrweise soll zusätzlich die Verkehrssicherheit steigen. Erstmals wurde das Projektkonzept nun auch im Mittleren Osten und in der Golfregion vorgestellt. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) wurde vor Ort ein zertifiziertes Trainerteam ausgebildet. ...»

Spritsparendes Fahren im Praxistest

ECOWILL-Seminar: Teilnehmer aus zehn EU-Staaten

Bonn, 1. Dezember 2011 (DVR) – Selbst die Profis am Steuer sind erstaunt über das Einsparpotenzial durch spritsparendes Fahren. Um fünf bis 15 Prozent konnten die Teilnehmer eines ECOWILL-Seminars aus zehn EU-Staaten im Praxistest ihren Kraftstoffverbrauch reduzieren – und das im dichten Stadtverkehr von Berlin unter Anleitung erfahrener Spritspartrainer des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR). Nach Einschätzung der Experten wurde die angewandte Coaching-Methode „powerful“ genannt. ...»

Fahren wie ein Profi – Sicheres Fahren in Beruf und Freizeit

Bonn, 22. November 2011 (DVR) – Weniger Spritverbrauch, geringerer Materialverschleiß am Fahrzeug und sinkende Unfallzahlen sind Ziele, die sich bereits mit wenig Aufwand erreichen lassen. Das Internetportal „Fahren wie ein Profi – Sicheres Fahren in Beruf und Freizeit“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) zeigt Unternehmen wie Privatpersonen, wie sich mit Fahrökonomie und gelassenem Fahrverhalten gleichzeitig der eigene Geldbeutel und die Umwelt schonen und die Verkehrssicherheit erhöhen lassen. ...»

„Fahren wie ein Profi – Sicheres Fahren in Beruf und Freizeit“

DVR-Eco-Trainings: Zusammenfassung der wesentlichen Forschungsergebnisse

Programme wie die „Spritsparstunde“ und „Fahr und spar mit Sicherheit – Sicher, wirtschaftlich und umweltschonend fahren“ vermitteln eine ökonomische Fahrweise, um Kraftstoffverbrauch und Emissionen zu senken und die Sicherheit im Straßenverkehr zu verbessern. Um die Wirkung der Maßnahmen zu überprüfen, wurden die Trainings in den vergangenen Jahren mehrfach evaluiert.
Studien untersuchten die Ergebnisse der Trainingskurse sowohl qualitativ als auch quantitativ und leiteten Kriterien für künftige Angebote ab. ...»

Bundesumweltminister Röttgen wird Schirmherr der AMI-Spritsparstunde 2010

DVR begrüßt Verkehrspolitik für eine bezahlbare Mobilität

Bad Homburg/Bonn, 14. Januar 2010 – Für die diesjährige „Spritsparstunde“ auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig erhält der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) prominente Unterstützung: Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen wird die Schirmherrschaft übernehmen. Unter Anleitung von Fahrlehrern, die der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) qualifiziert und zertifiziert hat, können Messebesucher vom 10. bis 18. April 2010 im Praxistest die Sparmöglichkeiten moderner Serienfahrzeuge beim Kraftstoffverbrauch kennen lernen. ...»

Spritsparstunde

DVR gibt Tipps zum ökonomischen Fahren

CD-Cover zum Hörfunkspot - Thema 1/2008: SpritsparstundeKavalierstart bei grün, Vollgas bis zur nächsten Ampel, mit Höchstgeschwindigkeit links, rechts an den anderen Autos vorbei - und alles nur, um vielleicht am Ende eine Minute früher zuhause zu sein. Wer so fährt, miss sich nicht wundern, wenn die Tanknadel sehr schnell auf leer wandert. Denn bei dieser Fahrweise verbraucht ein Auto Unmengen von Sprit. Wer aber einige Tricks beachtet, kann jede Menge Kraftstoff sparen und ist sicherer unterwegs. Und auch Spritsparfüchse können sicher noch etwas dazulernen. Mehr erfahren Sie auf dieser Audio-CD. ...»

Clever unterwegs

Weiter kommen mit Fahrökonomie-Trainings

Er schont den Geldbeutel, die Umwelt, das Auto und die Nerven - wie ein cleverer, spritsparender und umweltschonender Fahrstil aussieht, der nebenbei auch noch die Sicherheit im Straßenverkehr erhöht, zeigen die Fahrökonomie-Trainings des DVR. ...»

Sparsam und sicher

Programme zur Fahrökonomie

Weniger Spritverbrauch, weniger Materialverschleiß, weniger Unfälle – unerreichbare Ziele? Nicht unbedingt – mit etwas Fahrökonomie lassen sich der Geldbeutel ebenso wie die Umwelt schonen, mehr Sicherheit im Straßenverkehr gibt es nebenbei noch dazu. ...»

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Kino-/TV-Spots und Videos
http://www.dvr.de/site/videos.aspx