Deutscher Verkehrssicherheitsrat e. V. - News http://www.dvr.de www.dvr.de de http://www.dvr.de/grafik/dvr.gifDeutscher Verkehrssicherheitsrat e. V.http://www.dvr.de/ Thu, 17 Aug 2017 21:33:16 UTC Fahrradkurse fördern die Integration http://www.dvr.de/presse/informationen/4826.htm DVR kooperiert mit dem LandesSportBund Niedersachsen

Quelle: DVR

Bonn, 11. August 2017 – Mit dem Projekt „Radfahren vereint“ fördert der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen Sportvereine, Sportbünde und Landesfachverbände, die integrative Fahrradkurse durchführen wollen. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) unterstützt das Projekt im Rahmen seiner Kampagne „German Road Safety“. „Sport hat in unserer Gesellschaft eine wichtige soziale Funktion. Beim integrativen Fahrradtraining können sich Menschen kennenlernen und Vorurteile abbauen“, sagt Maike Fiedler, die das Projekt beim LSB koordiniert. Doch Fahrradkurse sind auch für die Verkehrssicherheit von besonderer Bedeutung.

]]>
Thu, 10 Aug 2017 23:00:00 UTC
weather.to.go http://www.dvr.de/betriebe_bg/kampagnen/jugendaktion4824.htm

_

Bei der Jugendaktion 2017 geht es um Wetter und Witterung, das Thema heißt weather.to.go. Und das nicht ohne Grund, denn wie heißt es doch so schön: „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung.“ Im Klartext bedeutet das: Was gutes oder schlechtes Wetter sind, das empfindet jede Person unterschiedlich. Nicht nur, weil die meisten von uns sonniges Wetter als schön empfinden und nebliges, regnerisches Wetter als unangenehm, sondern vielmehr deshalb, weil sich passend zum Wetter ganz typische Verhaltensweisen ableiten lassen.

]]>
Sun, 6 Aug 2017 23:00:00 UTC
DVR-report 2/2017 http://www.dvr.de/presse/dvr_report/2017-02.htm

_

Aus dem Inhalt:

Mitglieder: Wenn das Fahrrad in die Autotür kracht
UDV: Unfälle sind oft vermeidbar
Aktuell: 113 Personen sind betroffen, wenn im Straßenverkehr ein Mensch stirbt
BMVI/DVR-Kampagne „Runter vom Gas“ präsentiert neue Autobahnplakate
Journal: Fit genug für den Straßenverkehr?
DVR-Presseseminar zum Einfluss von Wetter, Schlaf und Gesundheit
Wissenschaft: BASt: Helmtragequote bei Kindern konstant hoch

]]>
Sun, 30 Jul 2017 23:00:00 UTC
Im Alter ist Müdigkeit am Steuer besonders gefährlich http://www.dvr.de/presse/informationen/4821.htm Besonders ältere Menschen sollten ihre Autofahrt nur ausgeschlafen starten

_

Berlin, 21. Juli 2017 (DVR) – Über die Lebensspanne hinweg verändert sich der Schlaf. Neugeborene schlafen durchschnittlich 15 bis 17 Stunden, ältere Menschen dagegen sechs bis acht Stunden. Senioren schlafen nicht nur insgesamt weniger, sie schlummern auch weniger tief und werden zwischendurch häufiger wach. Im Alter sind daher nächtliche Wachphasen von rund 30 Minuten normal. Deshalb sind Kurzschlafphasen mitten am Tag zur Kompensation wichtig – insbesondere vor längeren Autofahrten. Wer sich müde hinter das Steuer setzt, riskiert den Sekundenschlaf. Dieser ist weiter verbreitet als oft angenommen: Laut einer vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) beauftragten Umfrage sind rund 26 Prozent der Pkw-Fahrerinnen und -Fahrer schon mindestens einmal hinter dem Steuer eingeschlafen: „Wer kurz einnickt, legt binnen drei Sekunden bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h über 80 Meter im Blindflug zurück. In dieser kurzen Zeit kann ein schwerer Unfall verursacht und Menschenleben gefährdet werden“, so DVR-Geschäftsführerin Ute Hammer.

]]>
Thu, 20 Jul 2017 23:00:00 UTC
Projekt EDWARD: Tag ohne Verkehrstote http://www.dvr.de/aktuelles/welt/4820.htm

Brüssel, 20. Juli 2017 – Der 21. September 2017 soll der Europäische Tag ohne Getötete im Straßenverkehr werden. Die Initiative, gestartet vom europäischen Polizeinetzwerk TISPOL, möchte im Vorfeld des Aktionstages alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer in Europa für die Risiken im Straßenverkehr sensibilisieren.

]]>
Wed, 19 Jul 2017 23:00:00 UTC
DVW begrüßt Modellversuch BF16 http://www.dvr.de/aktuelles/sonst/4819.htm

Berlin, 20. Juli 2017 – In Niedersachsen soll die Altersgrenze des Begleiteten Fahrens ab 17 (BF17) in einem Modellversuch auf 16 Jahre herabgesetzt werden. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) begrüßt diesen Ansatz. Langfristig könne durch eine Bundesratsinitiative und Änderung des europäischen Rechtes ein Modell für Europa geschaffen werden.

]]>
Wed, 19 Jul 2017 23:00:00 UTC
„Wash & Check 2017“: Reifenhändler und Werkstätten können sich noch anmelden http://www.dvr.de/presse/informationen/4818.htm

Kostenloser Reifencheck im Rahmen der Wash&Check-Aktion

Bonn, 20. Juli 2017 – Am 29./30. September und 6./7. Oktober ist es wieder so weit: Zum mittlerweile 13. Mal bietet die Initiative Reifenqualität – „Ich fahr auf Nummer sicher!“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und seiner Partner Tausenden von Autofahrern an Waschstraßen und Waschanlagen im Rahmen der Aktion „Wash & Check“ kostenlose Reifenchecks an. Warum an Waschstraßen? Ganz einfach: Die Autofahrer, die man hier antrifft, bringen oft Interesse am Zustand ihres Fahrzeugs und meist ein paar Minuten Zeit mit. Die Erfahrungen der letzten Jahre belegen, dass viele Menschen dankbar über Informationen zum Zustand ihrer Reifen sind, denn im Alltag kommen Kontrolle und Wartung oft zu kurz. Hier setzt die Initiative Reifenqualität an: Der direkte Kontakt zu den Fahrern ist eine sehr gute Möglichkeit, auf das wichtige Thema Reifensicherheit aufmerksam zu machen.

]]>
Wed, 19 Jul 2017 23:00:00 UTC
Fahrer verzichten auf lebensrettende Fahrerassistenzsysteme http://www.dvr.de/presse/informationen/4817.htm

Bonn, 19. Juli 2017 (DVR) – Nicht eingehaltener Sicherheitsabstand zum Vordermann ist auf deutschen Straßen eine der häufigsten Unfallursachen bei Unfällen mit Personenschaden. An die Faustregel, mindestens die Hälfte der Fahrgeschwindigkeit in Metern oder aber zwei Sekunden zwischen sich und dem vor einem fahrenden Fahrzeug Abstand zu lassen, hält sich lange nicht jeder. Stattdessen fahren Pkw oft dicht an dicht, häufig wird sogar aggressiv gedrängelt und bedrängt, ohne daran zu denken, was passiert, wenn vor einem plötzlich die Bremslichter aufleuchten. Ein Auffahrunfall ist dann trotz Vollbremsung oft nicht mehr zu vermeiden und je nach Fahrgeschwindigkeit kann er fatale Folgen haben.

]]>
Tue, 18 Jul 2017 23:00:00 UTC
Begleitetes Fahren ab 17 auch im Lkw http://www.dvr.de/presse/informationen/4815.htm DVR: Zahl der Berufskraftfahrer kann erhöht werden

Bonn, 18. Juli 2017 (DVR) – Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) empfiehlt die Einführung des Begleiteten Fahrens ab 17 Jahren (BF17) im Lkw. Dies sei eine geeignete Maßnahme in der Fahrerlaubnisklasse C/CE (Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen) die duale Ausbildung zum Berufskraftfahrer deutlich zu verbessern. Dazu sollten das Mindestalter zum Erwerb dieser Fahrerlaubnisklassen gesenkt und dafür die Voraussetzungen auf europäischer Ebene geschaffen werden. Eine entsprechende Initiative sei durch die Bundesregierung anzustreben.

]]>
Mon, 17 Jul 2017 23:00:00 UTC
Deutscher Mobilitätspreis 2017: Preisträger geehrt http://www.dvr.de/aktuelles/sonst/4816.htm

Berlin, 17. Juli 2017 – Am 28. Juni 2017 wurden die zehn Preisträger der diesjährigen Best-Practice-Phase des Deutschen Mobilitätspreises im Rahmen einer Abendveranstaltung im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Berlin bekanntgegeben. Die Mehrzahl der in diesem Jahr ausgezeichneten Projekte hat die Verbesserung der Verkehrssicherheit zum Ziel.

]]>
Sun, 16 Jul 2017 23:00:00 UTC