„Sicher fahren in der Land- und Forstwirtschaft“

Aus- und Weiterbildung für Moderatoren

Landwirtschaftliche FahrzeugeDer DVR bildet regelmäßig Moderatoren des Programms „Sicher fahren in der Land- und Forstwirtschaft“ aus.

Die Ausbildung findet in Seminarstätten mit Anschluss an landwirtschaftliche Betriebe statt und dauert ein Wochenende (Sa.-So.). Die Ausbildungskosten trägt der DVR. Die Teilnehmer übernehmen Reisekosten und private Nebenkosten.

Ausbildungsvoraussetzungen sind

  • Kenntnisse über land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge und Arbeitsgeräte
  • Grundkenntnisse in Produktionsabläufen und Problemstellungen von Landwirten
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Erwachsenenbildung
  • Kenntnisse in der Übermittlung von Informationen mit Medieneinsatz (Overheadfolien, Filme etc.)

Die Moderatoren müssen bereit sein, Veranstaltungen jährlich durchzuführen und alle zwei Jahre an einem Weiter-Fortbildungsseminar teilzunehmen.

Derzeit sind rund 100 Moderatoren im Programm „Sicher fahren in der Land- und Forstwirtschaft“ tätig.

Hierbei stehen dem DVR verschiedene Umsetzer zur Seite.
Eine Liste der Ansprechpartner finden Sie hier.

Weitere Informationen:

Jürgen Bente
Referatsleiter
Fahrpraktische Programme
E-Mail: JBente@dvr.de
Telefon: 0228 40001-51
Telefon: 0228 40001-67

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Wer macht was in Deutschland?
Verkehrssicherheitsprogramme, die bundesweit und für jeden zugänglich angeboten werden
verkehrssicherheitsprogramme.de
DVR-Verkehrszeichen-Memo-Spiel
www.dvr.de/multimedia/spiele/...