Presseseminar „Recht und Regelbefolgung“

Am 14. und 15. November 2011 in Bonn

Wer eine sinnvolle und notwendige Regel aufstellt, hat noch nicht die Gewähr, dass sie auch eingehalten wird.

Warum beispielsweise hält sich immer noch hartnäckig das Gerücht, dass Verkehrsüberwachung durch Polizei oder Kommunen Abzocke sei?

Wie viele Meinungen gibt es zum Thema „Generelles Tempolimit“ und wie sieht die Realität aus bezüglich Verkehrssicherheit auf deutschen Autobahnen?

Welche Gründe führen Mehrfachtäter an für ihre dauernden Regelverletzungen? Welchen Stellenwert haben in unserer Gesellschaft überhaupt die Verkehrsregeln? Könnten schärfere Vorschriften ein Mittel der Wahl sein zur Steigerung der Verkehrssicherheit? Wie gut oder schlecht ist das „Verkehrsklima“ in Deutschland und was unternehmen der Deutsche Verkehrssicherheitsrat und seine Mitglieder, um das Klima zu verbessern und die Sicherheit zu erhöhen?

Diesen und weiteren Fragen widmete sich unser Presseseminar „Recht und Regelbefolgung“.

REGEL-GERECHT
Schwerpunktaktion und Jugendaktion von UK, BG und DVR

Carla Bormann
(Deutscher Verkehrssicherheitsrat, Bonn / Berlin)
Kurzfassung / Präsentation

Was denken die sich eigentlich dabei?
Rechtsauffassung von Mehrfachtätern

Dr. Paul Brieler
(IFS Institut für Schulungsmaßnahmen GmbH, Hamburg)
Kurzfassung / Präsentation / Langfassung

Verkehrsregeln – nur für die anderen?
Ergebnisse der Befragung „Verkehrsklima in Deutschland“

Sabine Degener
Unfallforschung der Versicherer, Berlin
Kurzfassung / Präsentation

Die StVO – das BGB des Straßenverkehrs?
Welchen Stellenwert haben in unserer Gesellschaft Verkehrsregeln?

Prof. Dr. Helmut Kury
(Universität Freiburg)
Präsentation

Der Sicherheits-Blitz
Plädoyer für eine konsequente Geschwindigkeits- Verkehrsüberwachung in Deutschland

Dr. Detlev Lipphard
(Deutscher Verkehrssicherheitsrat, Bonn)
Kurzfassung / Präsentation

Erhöhung der Verkehrssicherheit durch schärfere Vorschriften?
Das deutsche Verkehrsrecht aus verfassungsrechtlicher Sicht

Prof. Dr. Gerrit Manssen
(Universität Regensburg)
Kurzfassung / Präsentation

Generelles Tempolimit auch in Deutschland!
Aktuelle Untersuchung zur Verkehrssicherheit auf deutschen Autobahnen

Martin Mönnighoff
(Deutsche Hochschule der Polizei, Münster)
Kurzfassung / Präsentation

Stiefkind Verkehrsüberwachung – Neubewertung oder Abwertung einer polizeilichen Aufgabe?
Rechtsgrundlagen und Realitäten in der Verkehrsüberwachung von Polizei und Kommunen
Prof. Dr. Dieter Müller
(Hochschule der Sächsischen Polizei, Rothenburg a. d. Neiße)
Kurzfassung / Präsentation



Downloads


jpg Pressefoto (RGB, 2,7 MB)

jpg Pressefoto (CMYK, 5,1 MB)

DVR-Presseminar: Regelbefolgung
(in: DVR-report 4/2011)

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Verkehrssicherheitsprogramme für Jugendliche
verkehrssicherheitsprogramme.de