„Runter vom Gas!“

2007 verunglückten jährlich noch 5.000 Menschen tödlich und „unangepasste Geschwindigkeit“ bildete bei weitem die häufigste Unfallursache (31 Prozent) für Verkehrsrunfälle mit Todesfolge. „Runter vom Gas!“ lautete deshalb die zentrale Aufforderung einer gemeinsamen Kampagne des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und des Bundesverkehrsministeriums (BMVBS). Die Kampagne machte in den Jahren 2008 bis 2010 auf die dramatischen Folgen zu schnellen Fahrens aufmerksam und zielte besonders auf junge Fahrer zwischen 18 und 24 Jahren und Motorradfahrer ab.

In drei Radiospots werden die Verkehrsteilnehmer emotional angesprochen und daran erinnert, dass jeder Verkehrsteilnehmer durch verantwortungsbewusstes Verhalten dazu beitragen kann, schwerwiegende Unfälle zu vermeiden.

Dauer: jeweils 0:20


Downloads


Bild Radiospot „Runter vom Gas!“ - Abschied (655 kB)

Bild Radiospot „Runter vom Gas!“ - Ich bin doch nicht doof 1 (643 kB)

Bild Radiospot „Runter vom Gas!“ - Ich bin doch nicht doof 2 (655 kB)

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Kino-/TV-Spots und Videos
http://www.dvr.de/site/videos.aspx