Das DVR-Qualitätssiegel

Parallel zu den Angeboten „nach Richtlinien des DVR“ gibt es auch Angebote nach Quali­täts­siegel Verkehrssicherheit.

Das Qualitätssiegel soll Interessenten dokumentieren, dass die Verkehrssicherheit zentraler Bestandteil der Maßnahme ist und den DVR-Qualitätsansprüchen entspricht. Es zeigt außerdem, dass es sich um ein seriöses Angebot handelt, welches neueste Erkenntnisse zur Durchführung fahrpraktischer Trainings berücksichtigt.

Als einfach zu erkennendes Zeichen soll es den Kunden als Orientierungshilfe dienen, qualitativ hochwertige Angebote auf den ersten Blick zu erkennen. Das Qualitätssiegel ist damit für die Kunden das entscheidende Kriterium bei der Auswahl eines auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Trainings.

Um das Qualitätssiegel zu erhalten, werden die Inhalte der Maßnahme, die angewendete Methode, das System der Trainerausbildung und -fortbildung sowie die Kontrolle und Aspekte der Qualitätssicherung auf Grundlage einer bestehenden Kriterienliste von einer unabhängigen Prüfkommission beurteilt. Darüber hinaus stehen auf Wunsch des Antragstellers auch die Trainingsbedingungen vor Ort auf dem Prüfstand.

Für die Öffentlichkeitsarbeit und Werbung ihrer Trainings und Programme sind die Qualitätssiegelinhaber selbst verantwortlich.


Hintergrund eines Qualitätssiegels
  • Die Kosten von Weiterbildungsangeboten werden oft von Betrieben oder den zuständigen Berufsgenossenschaften übernommen, wenn sie das Ziel verfolgen, Unfälle im Straßenverkehr zu vermeiden und sichereres Verhalten zu erzeugen.
  • Dabei ist es nur verständlich, wenn die Kostenträger sichergestellt haben wollen, dass das beschriebene Ziel durch qualitativ hochwertige Angebote erreicht wird.
  • Auf dem Markt existieren qualitativ hochwertige Angebote, aber auch Angebote, die kontraproduktive Wirkungen haben können bzw. von minderer Qualität sind.
  • Die Kostenträger können nicht ersehen, welche Qualität die Angebote in Bezug auf Verkehrssicherheit beinhalten.
Ziele des Qualitätssiegels
  • Durch ein Qualitätssiegel soll den Kunden ein einfach zu erkennendes Zeichen als Orientierungshilfe geboten werden.
  • Das Qualitätssiegel soll für den Kunden sicher stellen, dass er mit einer definierten Qualität rechnen kann.
  • Es macht deutlich, dass die Erhöhung der Verkehrssicherheit das Kernziel des Angebots ist.
  • Das Qualitätssiegel stellt sicher, dass es sich um ein seriöses Angebot handelt.
Welche Angebote kommen für ein Qualitätssiegel in Frage?
  • Fahrpraktische Trainingsangebote auf geeigneten Übungsplätzen
  • Fahrpraktische Trainingsangebote im öffentlichen Straßenverkehr
  • Kombinationen von fahrpraktischen Angeboten im öffentlichen Straßenverkehr und auf geeigneten Übungsplätzen
  • Seminare in Kombination mit einer der drei vorgenannten Formen


Liste der Anbieter mit DVR-Qualitätssiegel