Europäischer Orthopädenkongress: Verletzungen nach Verkehrsunfällen im Fokus

Berlin, 14. Mai 2012 – Rund 7.000 Mediziner kommen vom 23. bis 25. Mai 2012 in Berlin zum Europäischen Orthopädenkongress (EFORT) zusammen. Anlässlich des von den Vereinten Nationen ausgerufenen Jahrzehnts der Verkehrssicherheit stehen Verkehrsunfälle und daraus folgende Verletzungen im Mittelpunkt der Fachtagung.

Vorträge behandeln aktuelle Unfallstatistiken im internationalen Vergleich und greifen wissenschaftliche Belege zum Thema Unfallprävention und zur Behandlung von Unfallfolgen. Vorführungen und Demonstrationen von Crash-Tests und -Methoden bilden den praktischen Rahmen der zweitägigen Veranstaltung.

Quelle: EFORT

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Wer macht was in Deutschland?
Verkehrssicherheitsprogramme, die bundesweit und für jeden zugänglich angeboten werden
verkehrssicherheitsprogramme.de

SEITE EMPFEHLEN