Motorrad: Fahrtrainings bringen Sicherheit

Düsseldorf, 7. April 2017 – In den ersten drei Monaten 2017 sind in Nordrhein-Westfalen bereits 14 Motorradfahrer tödlich verunglückt. Viele dieser Unfälle werden durch eigenes Fehlverhalten verursacht. „Gerade zum Start der Saison ist es wichtig, es langsam anzugehen und sich erst mal wieder mit der eigenen Maschine vertraut zu machen“, sagte NRW-Innenminister Ralf Jäger. Fahrsicherheitstrainings helfen dabei.

„Jeder Motorradfahrer sollte das immer mal wieder machen. Vor allem denjenigen, die im Winter eine Pause machen“, riet Jäger – der selbst Motorrad fährt – bei einem solchen Training der Landesverkehrswacht NRW in Rheinberg. Das Motorrad-Konzept der NRW-Polizei sieht zudem gezielte Kontrollen vor, vor allem auf beliebten Tourenstrecken in der Eifel, im Sauerland oder im Bergischen Land. Bei diesen Kontrollen gehe es auch darum, mit den Bikern ins Gespräch zu kommen.

Quelle: MIK NRW

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Sicherheitstrainings für Motorradfahrer
www.dvr.de/sht