Im Auto entspannt in den Sommerurlaub

Berlin, 19. Juni 2017 – Mit Beginn der Sommerferien starten viele Familien mit dem Auto in den Urlaub. Hitze und verstopfte Straßen können zur Belastungsprobe werden. Damit die Reise so entspannt wie möglich verläuft, hat die Deutsche Verkehrswacht (DVW) einige Tipps zusammengetragen.

Zur Reisevorbereitung gehört zunächst der Fahrzeugcheck. Überprüfen Sie Öl- und Wasserstand, Scheibenwischer und Wischwasser. Verbandkasten, Warndreieck und Warnweste müssen im Notfall schnell zur Hand sein. Der Reifendruck muss dem erhöhten Gewicht durch Mitreisende und Gepäck angepasst werden. Beim Beladen ist darauf zu achten, dass das Gepäck fest und sicher verstaut ist. Zuladungsgrenzen, auch bei Dachgepäckträgern, müssen eingehalten werden.

Besonders im Hochsommer sind ausreichend Getränke wichtig. Leichte Snacks wie etwa Obst geben zusätzliche Energie. Spielzeug hilft, Kindern die Langeweile zu vertreiben.

Planen Sie die Reiseroute mit Zeitpuffern, Pausen und Ausweichmöglichkeiten. Während der Fahrt informiert Sie der Verkehrsfunk über Behinderungen oder Alternativrouten. Passen Sie Fahrstil und Geschwindigkeit dem veränderten Fahrzeuggewicht an: Bremsweg und Kurvenverhalten ändern sich. Alle zwei Stunden ist eine Pause ratsam, die für etwas Bewegung genutzt werden kann.

Quelle: DVW

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Verkehrssicherheitsprogramme für Kinder
verkehrssicherheitsprogramme.de