DIQ startet „Jung fährt sicher 3.0“

Saarbrücken, 4. März 2013 – Verkehrsteilnehmer im Alter zwischen 18 und 24 Jahren tragen das höchste Unfallrisiko im Straßenverkehr. Das Deutsche Institut für Qualitätsförderung (DIQ) will mit einer umfangreichen Informationsbroschüre unter anderem über die Risiken von nicht angepasster oder überhöhter Geschwindigkeit, die Gefahren von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr sowie Discounfälle informieren. Prominent unterstützt wird die Aktion von Rennfahrer Timo Bernhard.

Ergänzt wird „Jung fährt sicher 3.0“ durch ein Gewinnspiel, bei dem als Hauptpreise Plätze für ein exklusives Fahrsicherheitstraining auf dem Nürburgring winken. Die Broschüre und ein zugehöriger Flyer werden über die Partner des DIQ vertrieben, darunter die Prüforganisation KÜS sowie zahlreiche Verbände, Hochschulen und Institute bundesweit.

Mit der Kampagne unterstützt das DIQ den „Tag der Verkehrssicherheit“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR). Am 15. Juni 2013 dreht sich unter dem Motto „Gemeinsam für mehr Sicherheit!“ wieder alles um die Sicherheit im Straßenverkehr. Organisationen, Institutionen, Städte und Gemeinden, Unternehmen, soziale Einrichtungen und alle weiteren Interessierten bundesweit sind dazu aufgerufen, den Menschen Veranstaltungen und Aktionen zum Thema Verkehrssicherheit zu präsentieren.

Quelle: DIQ

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Wer macht was in Deutschland?
Verkehrssicherheitsprogramme, die bundesweit und für jeden zugänglich angeboten werden
verkehrssicherheitsprogramme.de

SEITE EMPFEHLEN