„GOLD“ – Der Weg zu den Paralympics 2012

Berlin, 4. März 2013 – Jeder Mensch kann auf seine Weise ein Champion sein. Wie unterschiedlich das aussehen kann, zeigt ein neuer Dokumentarfilm, der auf Initiative der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) entstanden ist. „GOLD – Du kannst mehr als Du denkst.“ erzählt drei Geschichten von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen auf ihrem Weg zu den Paralympischen Spielen 2012.

„Mit Hilfe der emotionalen und beeindruckenden Bilder des Films möchten wir auf die Relevanz des Sports für die Rehabilitation hinweisen. So machen wir auch auf die erfolgreiche berufliche und soziale Wiedereingliederung von Menschen, die einen Unfall hatten, aufmerksam“, erläutert DGUV-Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Breuer die Hintergründe für das Engagement.

Der Film begleitet die Sportler Henry Wanyoike, Kirsten Bruhn und Kurt Fearnly. Er zeigt hartes Training und spannende Wettkämpfe, aber auch den Alltag mit Freunden und Familie. „GOLD – Du kannst mehr als Du denkst.“ läuft seit dem 28. Februar 2013 in den Kinos. Anzeigen und ein Radiospot begleiten den Filmstart.

Quelle: DGUV

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Wer macht was in Deutschland?
Verkehrssicherheitsprogramme, die bundesweit und für jeden zugänglich angeboten werden
verkehrssicherheitsprogramme.de

SEITE EMPFEHLEN